Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Britische Kinder glauben: „Käse kommt aus Pflanzen“
Mehr Welt Panorama Britische Kinder glauben: „Käse kommt aus Pflanzen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 05.06.2013
Käse kommt aus Pflanzen und Nudeln werden aus Fleisch gemacht. Für viele Kinder in Großbritannien klingt das logisch. Quelle: dpa
London

Britische Kinder haben einer neuen Untersuchung zufolge ein erhebliches Problem mit ihrem Wissen über Nahrungsmittel. Bei einer Umfrage der britischen Ernährungsstiftung unter 27.500 Grundschulkindern gaben rund ein Drittel an, Käse werde aus Pflanzen gemacht. Immerhin 18 Prozent glauben, dass Fischstäbchen aus Hühnerfleisch bestehen. 34 Prozent der Grundschüler und 18 Prozent der Hauptschüler sind der Auffassung, dass Nudeln von Tieren kommen.

 Prinzessin Anne, Tochter von Queen Elizabeth II., wollte am Montag die „Healthy Eating Week“ („Woche des gesunden Essens“) in mehr als 3000 Schulen eröffnen, um Kenntnisse über gesundes Kochen und die Herkunft von Nahrungsmitteln zu verbessern. „21 Prozent der Kinder in der Grundschule sagen uns, dass sie noch nie auf einem Bauernhof waren“, sagte Roy Ballam, Leiter des Bildungsprogrammes der Stiftung. Das könne ein Teil der Erklärung sein.

dpa

Eigentlich sollten Wirtschaft und Handel im Mittelpunkt stehen. Aber mit dem Thronwechsel in den Niederlanden hat der Besuch von König Willem-Alexander und Königin Máxima zusätzliches Gewicht bekommen.

05.06.2013

Die Hochwasserlage in Passau hat sich weiter zugespitzt. Am Montagmorgen wurde dort an der Donau der Wasserstand von 12,20 Metern überschritten. Wegen der prekären Lage musste die Trinkwasserversorgung eingestellt und ein Gefängnis evakuiert werden. Auch in Thüringen und Sachsen kämpfen die Menschen mit den Wassermassen.

03.06.2013

15 Jahre nach der ICE-Katastrophe von Eschede hat die Deutsche Bahn sich für das Unglück entschuldigt und Verantwortung gezeigt. „Wir wollen uns für das entstandene menschliche Leid entschuldigen“, sagte Bahnchef Rüdiger Grube am Montag bei der Gedenkfeier für die 101 Todesopfer des Unfalls.

03.06.2013