Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama "One Direction" nehmen einjährige Auszeit
Mehr Welt Panorama "One Direction" nehmen einjährige Auszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 25.08.2015
Ein Jahr Auszeit: Diese Nachrichte löste bei vielen Fans Verzweiflung aus. Quelle: AFP PHOTO / ROBYN BECK

Die Aufregung unter den zigmillionen Fans der Boygroup "One Direction" war groß. Am Montag die britische Boulevardzeitung "The Sun" unter Berufung auf einen anonymen Insider eine einjährige Kreativpause der Band verkündet. Das klang für viele Anhänger wie der Anfang vom Ende. Wie bei solchen Fällen üblich posteten Hunderttausende traurige bis verzweifelte Nachrichten bei Twitter.

Und so mussten die Bandmitlieder gleich mehrmals beschwichtigend auf ihre Fans einwirken. Es sei aber nur "eine wohlverdiente Pause" und keine Trennung, schrieb Niall Horan am Montag im Kurznachrichtendienst Twitter. "Versprochen", ergänzte sein Bandkollege Louis Tomlinson nach der Aufregung, die ein Zeitungsbericht über die zeitweise Trennung verursacht hatte.

"Ok, es kursieren viele Gerüchte", wandte sich Niall Horan an seine 23 Millionen Twitter-Abonnenten. "Wir trennen uns nicht, sondern legen irgendwann nächstes Jahr eine wohlverdiente Pause ein", beruhigte das Bandmitglied seine Fans. "Macht Euch aber keine Sorgen, wir haben noch vieles, was wir erreichen wollen", fügte der 21-Jährige hinzu. Sein 23-jähriger Bandkollege Louis Tomlinson schrieb bei Twitter: "Eure Unterstützung ist echt unglaublich! Es ist nur eine Pause :) wir gehen nicht weg!!"

Die Jungs von One Direction wollen für mindestens ein Jahr lang getrennte Wege gehen, sobald sie die Werbekampagne für ihr nächstes Album absolviert haben. Vor Weihnachten soll das fünfte Album von One Direction auf den Markt kommen. Ab März wollten die vier Musiker an ihren Solokarrieren basteln.

afp

Panorama Neuer Ikea-Katalog mit Rekordauflage - Ein Bilderbuch für die ganze Welt

Der neue Ikea-Katalog kommt in Rekordauflage – und erscheint jetzt sogar in Südkorea. Trotzdem müssen die Kunden des Unternehmens dort weiterhin auf Geschirr und Besteck aus Schweden verzichten.

Stefanie Gollasch 27.08.2015
Panorama Tiere fressen Anwohnern die Blumen weg - Damwild muss Borkum verlassen

Auf Borkum fressen sich Damwildkühe rund und glücklich. Mancher Insulaner ärgert sich, weil das Wild ungerührt Bäume und Pflanzen im Garten oder auf dem Friedhof anknabbert. Nun sollen die rund 25 Tiere die Insel zum Herbst verlassen.

27.08.2015
Panorama Frau erhält Millionen-Entschädigung - Zehn Jahre Haft – weil sie einen Mann abwies

Aus Rache über nicht erwiderte Liebesavancen hat ein Polizist eine Australierin wegen versuchten Gattenmordes zehn Jahre hinter Gitter gebracht. Roseanne Beckett musste lange dafür kämpfen, um dafür entschädigt zu werden.

24.08.2015