Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama "Bond-Girls" plaudern über "Spectre"
Mehr Welt Panorama "Bond-Girls" plaudern über "Spectre"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:13 14.08.2015
Monica Bellucci (l.) spielt eine "Witwe mit Geheimnissen", Lea Seydoux dagegen eine sensible Ärztin. Quelle: Ian Langsdon
London

"Sie ist Ärztin, sie ist intelligent und ein sehr sensibler und menschlicher Charakter", sagt die Französin Léa Seydoux (30) in einem Video über ihre Rolle, Madeleine Swann. Sie ist in dem 1 Minute und 39 Sekunden langen Clip, den die Macher des Films am Donnerstag auf Twitter veröffentlichten, bei einem eleganten Essen mit Geheimagent James Bond (Daniel Craig, 47) zu sehen, in einer Streitszene im Schnee und nachts in London.

Ihre italienische Kollegin Monica Bellucci (50) beschreibt ihre Rolle Lucia Sciarra als "Witwe mit Geheimnissen", die nach dem Mord an ihrem Ehemann in Lebensgefahr schwebt. Sie ist in schwarzer Kleidung im Gespräch mit Agent 007 zu sehen. Regisseur Sam Mendes erklärt, beide "Bond-Girls" im 24. James-Bond-Film seien sehr geheimnisvoll und tiefgründig, "dafür braucht man fantastische Schauspielerinnen".

Der neue Bond hat am 26. Oktober in London Premiere und kommt Anfang November in die deutschen Kinos. Im Juli hatten die Macher des Films einen zweiten Trailer veröffentlicht. In ihm war Christoph Waltz als Bonds Gegenspieler aufgetreten. Fans wie die Mitglieder des James Bond Club Deutschlands waren von dem Clip begeistert. Sie veröffentlichten über Facebook auch eine Fassdung des neuen Clips mit deutschen Untertiteln.

dpa/wer

Panorama Süditalien verarmt zusehends - "Auch die Mafia macht sich davon"

Für Kriminelle gibt es immer weniger zu verdienen: Süditalien gehe es noch schlechter als Griechenland, warnt der Bestsellerautor Roberto Saviano. Nicht einmal die Mafia wolle noch bleiben.

17.08.2015
Panorama Große Unterschiede in Niedersachsen - Kommunen erwirtschaften Überschuss

Niedersachsens Städte, Gemeinden und Kreise haben laut dem Kommunalen Finanzreport der Bertelsmann Stiftung 2014 zum dritten Mal in Folge einen Überschuss erwirtschaftet. Da die Kluft zwischen Arm und Reich weiter wachse, könne von einer allgemeinen finanziellen Gesundung aber keine Rede sein.

14.08.2015
Panorama Paraguay erlaubte keine Abtreibung - Vergewaltigte Elfjährige bringt Kind zur Welt

Im streng katholischen Paraguay sind Abtreibungen nur erlaubt, wenn das Leben der Schwangeren in Gefahr ist. Eine Vergewaltigung reicht dagegen nicht aus, auch wenn das Opfer noch ein Kind ist. Ein elfjähriges Mädchen ist deshalb Mutter geworden.

14.08.2015