Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bombenentschärfer rücken zu Geocaching-Versteck aus
Mehr Welt Panorama Bombenentschärfer rücken zu Geocaching-Versteck aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 22.08.2016
Das Geocaching ist eine Art digitale Schnitzeljagd. Quelle: dpa (Symbolbild)
Hildesheim

Unfreiwillig ist die Polizei in Hildesheim in eine digitale Schnitzeljagd geraten, hat das entdeckte Geocaching-Versteck aber nicht verraten. Einem Zeugen kam es komisch vor, dass ein Unbekannter einen Koffer in einem alten Stromverteilerkasten ablegte, teilte die Polizei am Montag mit. Vor Ort entdeckten Beamte tatsächlich den Koffer in dem Stromkasten. Zur Sicherheit alarmierten sie Bombenentschärfer, die den Verdacht auf einen Sprengsatz aber rasch entkräften konnten.

Im Koffer fanden sie nämlich Utensilien für Geocaching. Dabei muss ein Versteck mit Hilfe eines GPS-Gerätes und den entsprechenden Koordinaten aufgespürt werden. Die Polizei entschied sich, den Koffer in dem Kasten zu lassen, damit noch möglichst viele Geocacher Spaß an dem Versteck haben.

dpa

Panorama Gericht bestätigt Schulentscheidung - Urteil: Muslima darf nicht verschleiert zur Schule

Hat eine muslimische Frau das Recht, mit einem Gesichtsschleier den Unterricht eines Abendgymnasiums zu besuchen? Die Schule hat ihr das verweigert - und ein Gericht hat das Verbot nun bestätigt. Die Schülerin erschien aus Angst vor Medienrummel nicht zur Verhandlung.

22.08.2016
Panorama Alptraum auf der Autobahn - Betonklotz zerstört Familienglück

Auf einer dänischen Autobahn durchschlägt ein Betonklotz ein Autodach und tötet die Mutter eines Jungen. Die Ermittlungen laufen, aber von denjenigen, die den schweren Stein geworfen haben, fehlt bisher jede Spur. Und die Anwohner fragen sich: Wer macht so etwas? Und macht er es wieder?

22.08.2016
Panorama Wegen falscher Verdächtigung - Gericht verurteilt Gina-Lisa Lohfink

Gina-Lisa Lohfink ist wegen falscher Verdächtigung zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Lohfink hatte zwei Männer beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Für diesen Vorwurf sah das Amtsgericht Berlin-Tiergarten keine Anhaltspunkte. Im Saal reagierten Zuschauer mit Buhrufen.

22.08.2016