Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bobbi Kristina: Foto der Leiche verkauft
Mehr Welt Panorama Bobbi Kristina: Foto der Leiche verkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 04.08.2015
Bobbi Kristina Brown wurde neben ihrer Mutter Witney Houston beerdigt. Quelle: epa/Paul Buck/dpa
New York

Wie tief kann man sinken, um Geld zu machen? Offenbar wurde das Foto der Toten in ihrem Sarg während der Totenwache aufgenommen. Die Tochter von Whitney Houston und Bobby Brown war im Bestattungsinstitut in Georgia aufgebahrt worden. Laut Berichten soll ein Klatsch-Magazin bereits den Zuschlag bekommen haben – für mehr als 100.000 Dollar.

Die beiden Familien von Bobbi Kristina Brown beschuldigten sich anschließend gegenseitig, für den Vertrauensbruch verantwortlich zu sein – genau wie im Februar 2012, als ein solches Bild von der toten Whitney Houston auftauchte. Das Magazin "National Enquirer" stellte damals das Foto ihrer Leiche aufs Cover.

Familienstreit am Grab

Am Montag war Bobbi Kristina Brown gut eine Woche nach ihrem Tod auf dem Fairview Cemetery in Westfield bei New York beerdigt worden, meldete das "People"-Magazin. Die Beisetzung fand im engen Familienkreis statt. Überschattet wurde die Beerdigung weiter von der Fehde der Familien ihrer Eltern.

Bobbi Kristina Brown war vor gut einer Woche nach einem halben Jahr im Koma gestorben. Sie war Ende Januar leblos in einer Badewanne mit dem Gesicht nach unten gefunden worden. Auch ihre Mutter war fast genau drei Jahre zuvor leblos in einer Badewanne gefunden worden und gestorben.

Die Totenwache am Freitag und die Trauerfeier am Samstag für Bobbi Kristina wurde vom Streit der beiden Familien geprägt. Die Houstons und die Browns gelten als entzweit, seit Bobby Brown und Whitney einen langen Scheidungskrieg führten. Bei der Totenwache warteten die Browns im Auto, bevor die Houstons Abschied von Bobbi Kristina genommen hatten, und gingen erst dann in die Kapelle.

Dierk Sindermann (mit dpa)

Normalerweise verkünden Stars die Scheidung, Will Smith dagegen meldet, dass er sich nicht scheiden lässt. Anlass sind "Albernheiten", auf die er reagieren müsse, schrieb der 46-Jährige auf seiner Facebook-Seite.

04.08.2015
Panorama Mit 3D-Drucker produziert - Studenten entwickeln "Menschmaschine"

Früher guckten sie Science-Fiction-Filme wie „Star Wars“, heute setzen sie ihre Visionen in die Realität um: Studierende in Hildesheim haben eine "Menschmaschine" entwickelt - mit dem ungewöhnlichen Gefährt nehmen sie an einem besonderen Rennen teil. Sie wollen das Akkuschrauber-Rennen 2016 gewinnen.

04.08.2015

Tragischer geht es nicht: Kurz vor der Hochzeit wird ein Mann aus Sachsen-Anhalt von seinem künftigen Trauzeugen überfahren. In dem Fahrzeug sitzen seine kleinen Kinder.

04.08.2015