Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama "Bitte etwas Schnee": Kinderwünsche in Himmelpfort
Mehr Welt Panorama "Bitte etwas Schnee": Kinderwünsche in Himmelpfort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 24.12.2015
Was mag der Weihnachtsmann wohl bringen? Quelle: dpa
Himmelpfor

Puppen, Eisenbahnen und ein Wasserhahn, aus dem Kakao läuft: Mehr als 302 000 Briefe sind bis Heiligabend in der Weihnachtspostfiliale im brandenburgischen Himmelpfort eingetroffen. Doch viele Kinder wünschten sich Schnee, wie die Deutsche Post am Donnerstag mitteilte. Die meisten Wunschzettel kamen aus Brandenburg, gefolgt von Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Rund 30 000 Wunschzettel trafen aus dem Ausland ein, die meisten aus Taiwan und Polen.

Dass Wunschzettel nach Himmelpfort geschickt werden, hat Tradition. 1984 trafen dort nach Postangaben erstmals Briefe ein. Die Nachfrage sei in diesem Jahr die bisher zweithöchste. Im Jubiläumsjahr 2014 gab es mit rund 312 000 noch mehr Wunschzettel. Die Deutsche Post hat sieben Weihnachtspostfilialen. Himmelpfort in Nordbrandenburg ist der größte Standort.

dpa

Zwei Einbrecher sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Postverteilzentrum in Garbsen eingestiegen. Wie die Polizei mitteilte, verschafften sich die Männer durch ein Rolltor Zugang zu dem Zentrum und begannen anschließend Pakete aufzureißen und nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Sie konnten geschnappt werden.

24.12.2015

Für manche ist Weihnachten die schönste Zeit im Jahr. Anderen ist es zu viel der Rührseeligkeit und des Kitschs. Egal welcher Typ Sie sind – kennen Sie sich mit dem Thema so gut aus, dass Sie unser Weihnachtsquiz lösen können? 

24.12.2015

Auch über den Jahreswechsel stellt sich Niedersachsens Landesregierung auf die Aufnahme weiterer Flüchtlinge ein. Allerdings sind seit Anfang Dezember die Zuzugszahlen leicht gesunken, das Land könne jetzt mit der Registrierung der Flüchtlinge Schritt halten, sagte ein Sprecher des Innenministeriums.

23.12.2015