Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bill Cosby verklagt Frauen wegen Rufmords
Mehr Welt Panorama Bill Cosby verklagt Frauen wegen Rufmords
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 14.12.2015
Schauspieler Bill Cosby (Archivbild von 2011) wirft mehreren Frauen vor, sie hätten im "vorsätzlich" seelisches Leid zugefügt. Quelle: EPA/FRANK FRANKLIN II/POOL
New York

Die Klage sei vor einem Gericht in Springfield im Bundesstaat Massachusetts eingereicht worden, teilte die Anwältin des 78-Jährigen Cosby am Montag mit. Neben Verleumdung wirft Cosby den Frauen vor, ihm vorsätzlich "seelisches Leid" zugefügt zu haben. Die Missbrauchsvorwürfe seien ein Versuch, den Ruf des Schauspielers zu ruinieren und sich finanziell an ihm zu bereichern.

Massive Vorwürfe gegen Bill Cosby

Inzwischen beschuldigen mehr als 50 Frauen den einstigen Star der "Cosby Show", sie unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht zu haben. Zu Cosbys mutmaßlichen Opfern gehören Models, Kellnerinnen und Mitarbeiterinnen des Showgeschäfts. Die Fälle reichen bis in die 60er Jahre zurück.

Cosby bestreitet die Vorwürfe vehement. Allerdings hatte er 2005 zugegeben, im Jahr 1976 einer Frau ein Beruhigungsmittel verabreicht zu haben, weil er mit ihr Sex haben wollte. Entsprechende Gerichtsunterlagen waren im Juli veröffentlicht worden.

afp

Panorama 31-Jähriger vermisst - Wo ist Lars Wunder?

Freunde, Verwandte und Hilfskräfte stehen vor einem Rätsel: Seit mehr als einer Woche ist der 31-jährige Lars Wunder aus der Gemeinde Jemgum (Kreis Leer) verschwunden. Die Polizei hat keine Anhaltspunkte, und auch die Suchtrupps der Feuerwehr sind ratlos.

14.12.2015

Nach dem Feuer in einer geplanten Unterkunft für Flüchtlinge in Bad Bevensen ermitteln die Behörden wegen eines möglichen politischen Hintergrundes. Der Grund: Nach Angaben der Ermittler des Staatsschutzes ist ein ein ausländerfeindlicher Hintergrund nicht unwahrscheinlich.

17.12.2015
Panorama Kampf um knappen Wohnraum - Berlin drängt Kiez-Touristen zurück

Harter Kampf um knappen Wohnraum: In Berlin sind gewerblich vermietete Ferienwohnungen ab Mai illegal. Wer die Räume anschließend heimlich an Touristen vermietet, macht sich strafbar.

14.12.2015