Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Ansteckende Pferdekrankheit nachgewiesen
Mehr Welt Panorama Ansteckende Pferdekrankheit nachgewiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 23.06.2017
Quelle: dpa
Nordhorn

Das betroffene Pferd hatte an einem offiziellen Poloturnier im Landkreis Grafschaft Bentheim teilgenommen. Laut Tierseuchenverordnung muss das Pferd getötet werden. Das Veterinäramt in Nordhorn legte einen Sperrbezirk mit Restriktionen fest. Sämtliche Einhufer im Sperrbezirk müssen auf die Krankheit untersucht werden. Die übrigen Pferde auf dem Hof sind der Behörde zufolge bereits alle negativ getestet worden. In dem Sperrbezirk gelten für die Tierhalter strenge Auflagen.

Unter anderem dürfen Tiere nur dann aus dem Sperrbezirk gebracht werden, wenn nach einer nach drei Monaten erneut fälligen Untersuchung das Ergebnis negativ ist. Auch sind Veranstaltungen und Märkte mit den Tieren in diesem Gebiet verboten. Transportfahrzeuge müssen gereinigt werden. Für Menschen ist die Krankheit ungefährlich. Das Virus wird vor allem durch blutsaugende Insekten wie Bremsen und Stechfliegen übertragen. Pferdehalter sollten blutsaugende Insekten von den Tieren fernhalten.

dpa

Nach dem Sturm kommt die Sonne – und wie. Unsere Nachbarn kommen derzeit heftig ins Schwitzen: In Frankreich, Spanien oder der Schweiz steigen die Temperaturen – Langzeitrekorde werden gebrochen.

23.06.2017

Der katastrophale Brand in einem Londoner Hochhaus mit mindestens 79 Todesopfern ist auf einen defekten Kühlschrank zurückzuführen. Es habe sich nicht um Brandstiftung gehandelt, so Scotland Yard. Über eine Anzeige wegen fahrlässiger Tötung wird trotzdem beraten. Gebäudeverkleidung und Isolierung hätten Sicherheitstests nicht bestanden.

23.06.2017

Nordseekrabben sind derzeit so teuer wie nie. Für ein Brötchen damit müssen Verbraucher im Norden tief in die Tasche greifen – bis zu 11,50 Euro. Dennoch scheint der Appetit ungebrochen.

23.06.2017