Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Alkohol hilft bei Fremdsprachen
Mehr Welt Panorama Alkohol hilft bei Fremdsprachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 20.10.2017
Menschen prosten sich mit Biergläsern zu. Quelle: dpa
Hannover

Forscher der Universität Maastricht haben die Auswirkung von Alkoholkonsum auf die Fremdsprachenfähigkeiten untersucht. Herausgekommen ist, dass Alkohol tatsächlich dafür sorgt, dass die Aussprache besser ist als ohne. Die Gleichung: Mehr Alkohol gleich Fremdsprachen-Profi stimmt dann aber doch nicht. Denn die Forscher betonen, dass die Probanden nur eine geringe Menge Alkohol zu sich genommen haben, das berichtet Vice.

50 Deutsche haben an der Studie teilgenommen

An der Studie haben fünfzig Deutsche teilgenommen, die vor kurzem Niederländisch gelernt hatten. Die eine Hälfte der Probanden bekam eine geringe Menge Alkohol, während die andere Hälfte gänzlich nüchtern blieb. Anschließend sollten die Probanden mit niederländischen Muttersprachlern diskutieren. Hinterher haben Niederländer eine Videoaufnahme der Konversation analysiert und bewerteten die Fremdsprachenfähigkeiten.

Von den Beobachtern wurden die Fähigkeiten der leicht alkoholisierten Probanden durchweg positiver bewertet im Vergleich zu denen, die keinen Alkohol getrunken hatten.Vor allem die Aussprache sei besser gewesen.

Von far/RND

Panorama Geschmacklose Verkleidung - Als Anne Frank zu Halloween?

Ein Kostüm-Hersteller löste mit einem Anne-Frank-Kostüm eine Kontroverse und einen Sturm der Entrüstung aus. Das Outfit wurde bei zahlreichen Internethändlern weltweit verkauft. Auch Amazon hat das Kostüm im Angebot.

20.10.2017

Die Polizei hat am Freitag vor Wildschweinen in der Innenstadt von Heide gewarnt. Die aufgebrachten Tiere haben mehrere Personen angegriffen und verletzt. Ein Wildschwein wurde außer Gefecht gesetzt. Das zweite flüchtete aus der Stadt.

20.10.2017

Eigentlich sah der Ford „ganz normal“ aus, schreibt die Polizei Viersen. Doch das Auto hatte einen Extratank an Bord. Und den tankte der Fahrer in Nettetal in Nordrhein-Westfalen auch voll. Bezahlen wollte er die 1000 Liter Benzin aber nicht.

20.10.2017