Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Totenasche erstmals in Garten verstreut
Mehr Welt Panorama Totenasche erstmals in Garten verstreut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 13.02.2015
Die Asche eines Toten soll am Freitag in Bremen erstmals in einem privaten Garten verstreut werden. Quelle: dpa/Symbolbild
Bremen

Der Ende Dezember gestorbene Vater eines 44 Jahre alten Mannes habe dies zuvor schriftlich so festgelegt, berichtete der "Weser-Kurier" (Freitag). Das Verfahren, bis ihm die Urne ausgehändigt wurde, sei allerdings chaotisch gewesen, kritisierte der 44-Jährige. Bremen hatte im vergangenen Jahr als erstes Bundesland den Friedhofszwang so weit gelockert, dass seit Anfang 2015 Totenasche auch auf ausgewiesenen öffentlichen Flächen und in Privatgärten verstreut werden darf. Voraussetzung ist eine schriftliche Verfügung zu Lebzeiten. Die Änderung hatte zu einer kontroversen Debatte im kleinsten Bundesland geführt.

lni

Stress im Stau - so lange Schlangen wie noch nie gab es in 2014 auf Deutschlands Straßen. Insgesamt wurden 475.000 Staus mit einer Gesamtlänge von 980.000 Kilometern registriert. Das entspricht einem Anstieg um 15% zum Vorjahr. Laut dem ADAC stößt das deutsche Autobahnnetz an seine Kapazitätsgrenzen.

13.02.2015
Panorama „Ältestes Brüdermahl der Welt“ - Schaffermahlzeit öffnet sich für Frauen

Die Schaffermahlzeit der Bremer Kaufmannschaft gilt seit 1545 als „ältestes Brüdermahl der Welt“ und war, bis heute, frauenfrei. Jetzt öffnet sich der Verbund auch für das weibliche Geschlecht, unter anderem für Ursula von der Leyen (CDU) und weitere fünf Teilnehmerinnen.

Michael B. Berger 15.02.2015

Früher turbulent, diesmal friedlich. Der Wiener Opernball ist glänzend und prächtig, aber weitgehend aufregungsfrei über die Bühne gegangen. Dabei hatte vor allem ein Gast größeres Skandalpotenzial.

13.02.2015