Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 89-Jähriger rast mit Mercedes in Blumengeschäft
Mehr Welt Panorama 89-Jähriger rast mit Mercedes in Blumengeschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 28.12.2017
Nach dem Unfall sicherte das THW die Front des Blumengeschäfts. Quelle: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Hameln

 Der 89-Jährige wollte am Mittwochnachmittag auf der Bahnhofstraße seinen Mercedes einparken, als er Gas- und Bremspedal verwechselte. Der Wagen beschleunigte stark und fuhr über den Gehweg in die Front eines Blumengeschäftes. Weder der Senior noch Passanten wurden dabei verletzt, am Mercedes allerdings entstand Totalschaden. Größere Schäden gab es auch am Blumenladen: Die Schaufensterscheiben sind zerstört, Inventar wurde beschädigt.

Nach dem Unfall gab der 89-Jährige seinen Führerschein ab. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk rückten derweil an, um die Fassade des Hauses zu sichern: Das THW baute mit Brettern einen provisorischen Schutz für das Blumengeschäft. In dieser Zeit war die Bahnhofstraße gesperrt.

 

Von sbü

In Bremerhaven ist am Mittwoch ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten. Die Feuerwehr musste fünf Menschen retten, darunter drei Kinder. Insgesamt elf Menschen mussten mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

28.12.2017

Während sich der Winter in Europa derzeit meist von seiner milderen Seite zeigt, leiden Teile Nordamerikas unter einem heftigen Kälteeinbruch. In der in den USA als „Kältekammer der Nation“ bekannten Kleinstadt International Falls nahe der Grenze zu Kanada fiel die Temperatur am Mittwoch auf -37 Grad Fahrenheit.

28.12.2017

In München ist eine Zweijährige am zweiten Weihnachtstag mit ihrem Kopf in einem Toilettensitz für Kinder stecken geblieben. In ihrer Not alarmierte die Mutter die Feuerwehr. Die Rettungskräfte konnten die Kleine schließlich befreien. Für die Münchner Feuerwehrleute ist es nicht der erste Einsatz dieser Art.

27.12.2017