Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 30-Jähriger soll Kind zu Tode geschüttelt haben
Mehr Welt Panorama 30-Jähriger soll Kind zu Tode geschüttelt haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 14.08.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Osnabrück

Wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte, kam der Mann wegen Totschlags und Misshandlung in Untersuchungshaft. Der 30-Jährige soll den ein Jahr alten Jungen am 8. August getötet haben.

Er sei an dem Abend mit dem Kind alleine in der Wohnung gewesen und habe das unruhige und weinerliche Baby so lange geschüttelt, bis es ruhig gewesen sei, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Das Kind erlitt Verletzungen im Gehirn, die zunächst zum Koma und dann zu Tod führten.

dpa

Gleich drei schwere Unfälle an Bahnübergängen haben sich am Sonntag im Kreis Osnabrück ereignet. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben. Zwei weitere erlitten nach Angaben der Polizei schwere Verletzungen. Zu den Unglücken kam es innerhalb weniger Stunden an drei verschiedenen Orten.

14.08.2017

R&B-Star Bruno Mars (31) zeigt sich spendabel: Den Opfern von bleiverseuchtem Trinkwasser in der Stadt Flint (US-Bundesstaat Michigan) will er eine Million Dollar (846 000 Euro) von den Einnahmen seiner „24K Magic“-Tour zahlen.

14.08.2017

Ein Tourist aus den USA hatte am Samstagvormittag in der Dresdner Neustadt mehrfach den Arm zum Hitlergruß erhoben. Dafür bezog er von einem Passanten Prügel. Nun müssen sich beide Männer vor Gericht verantworten.

14.08.2017