Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 24-Jähriger feuert mehrmals auf Imbissbesucherin
Mehr Welt Panorama 24-Jähriger feuert mehrmals auf Imbissbesucherin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 02.12.2016
Manche Schreckschusspistolen sind kaum von gefährlichen Waffen zu unterscheiden.  Quelle: dpa (Symbolbild)
Bremen

Mit einer täuschend echt aussehenden Schreckschusspistole hat ein 24-Jähriger in Bremen mehrfach auf eine ihm unbekannte Frau geschossen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann hatte am späten Donnerstagabend in einem Imbiss im Stadtteil Gröpelingen Essen bestellt und den Anwesenden seine Waffe im Hosenbund gezeigt.

Eine 59 Jahre alte Frau verließ das Lokal und alarmierte die Polizei. Der 24-Jährige folgte ihr und schoss auf sie. Die Frau flüchtete. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an, sperrte den Tatort weiträumig ab, sicherte die Spuren und kontrollierte mehrere Personen.

Der Schütze konnte im Rahmen der Fahndung gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Schreckschusspistole trug er bei sich, sie wurde beschlagnahmt. Gegen ihn wird wegen Nötigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

dpa/ewo

Panorama Mann stirbt nach Schuss aus fahrendem Auto - Hechingen: Mord im Mafia-Stil

Mafia-Methoden in Baden-Württemberg: Vor einem Spielcasino ist ein Mann aus einem fahrenden Auto erschossen worden. Die Ermittler rätseln über die Tatmotive, die Anwohner sind geschockt. Der Täter ist flüchtig.

02.12.2016
Panorama Nachwuchs beim Hollywood-Traumpaar - Kunis und Kutcher: Baby Nummer zwei ist da

Das Hollywood-Traumpaar Mila Kunis und Ashton Kutcher freut sich über Baby Nummer zwei. Mutter und Kind geht es gut, der Name wird allerdings noch nicht verraten.

02.12.2016

Mit dem Musikvideo „Amo Police“ haben die beiden Wolfsburger Rapper Aseef & Bestie für Unruhe gesorgt – die Polizei fühlt sich veralbert und die CDU will eine Unterrichtung des Innenministeriums im Landtag. Nun meldet sich die Produktionsfirma der beiden Sänger zu Wort.

02.12.2016