Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 22 Schüler von Bienenschwarm angegriffen
Mehr Welt Panorama 22 Schüler von Bienenschwarm angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 10.08.2017
Von Erdbienen sind 22 Schüler in Bad Fallingbostel gestochen worden. Quelle: dpa/Symbolbild
Bad Fallingbostel

Die meisten gestochenen Kinder hätten Symptome wie Schwellungen und leichte Schmerzen. Sie wurden mit Kühlpacks und einer Salbe vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Drei Kinder hatten Anzeichen einer allergischen Reaktion und kamen zur Kontrolle ins Krankenhaus. Nach Angaben der Notärzte besteht bei keinem Patienten Lebensgefahr.

Die Schüler einer Klasse aus Bremen waren nach Angaben des Sprechers am Donnerstagvormittag auf einer Wanderung in einem kleinen Waldgebiet, als sie aus noch ungeklärter Ursache von den Erdbienen attackiert wurden. Die Klasse teilte sich daraufhin in zwei Gruppen. Eine lief zu einem nahegelegenen Freibad, wo das Badepersonal Erste Hilfe leistete. Der andere Gruppe lief zurück in die Jugendherberge.

Weil sich unter den Kindern auch bekannte Insektenstichallergiker befanden, wählten die Lehrkräfte sofort den Notruf. Die Rettungsleitstelle setzte daraufhin unter dem Alarmstichwort „Massenanfall an Verletzten“ zunächst Rettungsdienste und Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis in Bewegung. Wenig später zeigte sich aber, dass einige Helfer umkehren konnten. „Vor Ort waren etwa zehn Fahrzeuge und 25 Rettungskräfte“, sagte der Sprecher.

Erdbienen nisten im Boden, sie werden auch Sandbienen genannt.

Der Ehemann von Königin Margrethe ist beleidigt und fordert mehr Respekt von seiner Frau. In einem Interview mit einer dänischen Boulevard-Zeitung machte Prinz Henrik nun seinem Ärger Luft – zum Erstaunen der Dänen.

10.08.2017
Panorama Scheidung auf Eis gelegt - Liebes-Comeback bei Jolie und Pitt?

Ein Jahr dauert der Rosenkrieg zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt schon an. Jetzt hat ein Freund des Paares einem US-Magazin verraten, die zwei würden es noch einmal miteinander versuchen wollen – denn „Angelina liebt ihn immer noch sehr“.

10.08.2017

Binnen weniger Tage sind an verschiedenen Orten in Hamburg fünf Leichenteile in aufgetaucht. Bei dem Opfer handelt es sich offenbar um eine Prostituierte. Die Polizei rechnet mit weiteren Funden. Ein Psychologe geht von einem „strukturiert vorgehenden Psychopathen“ als Täter aus.

10.08.2017