Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 17-jähriger Flüchtling bei Schießerei getötet
Mehr Welt Panorama 17-jähriger Flüchtling bei Schießerei getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 30.08.2015
Schießerei mit Schleppern in der Ägäis: Bei einer Auseinandersetzung zwischen der griechischen Hafenpolizei und mutmaßlichen Schleusern ist ein 17-jähriger Flüchtling durch einen Schuss getötet worden. Quelle: dpa
Athen

Der griechische stellvertretende Minister zuständig für die Küstenwache, Christos Zois, bestätigte den Zwischenfall. "Ich bedauere den Verlust des Lebens eines jungen Menschen", erklärte er schriftlich am Sonntag.

Die Mannschaft des Frontex-Bootes hatte nach Berichten des staatlichen Fernsehens ein Schnellboot mit rund 60 Migranten an Bord entdeckt und seine Besatzung aufgerufen, zu stoppen. Nach noch nicht offiziell bestätigten Informationen aus Kreisen der Küstenwache haben die Schleuser das Feuer gegen das Patrouillenboot eröffnet. Dessen Besatzung erwiderte die Schüsse. Das Migrantenboot konnte dann gestoppt werden. Drei Schleuser wurden festgenommen. Unter Deck wurde der tote junge Mann mit einer Schusswunde entdeckt.

Unterdessen nimmt der Flüchtlingsstrom immer größere Dimensionen an. Allein am Samstag sind nach Berichten örtlicher Medien 4000 Migranten an Bord von rund 100 Booten aus der Türkei auf der Insel Lesbos angekommen. Griechische Fähren bringen täglich Tausende Migranten zum Festland. Fast alle wollen nach Westeuropa.

dpa

Ein 36-jähriger Mann hat nach einem Ehestreit in einer Wohnung in Stadthagen (Landkreis Schaumburg) Feuer gelegt. Danach flüchtete er, wie die Polizei weiter mitteilte. Eine Frau und zwei Kinder, die in dem Mehrfamilienhaus lebten, erlitten Rauchvergiftungen. Sie verbrachten die Nacht in einem Krankenhaus.

30.08.2015

Deutschlands selbst ernannter Musikclown Helge Schneider wird 60. Er singt über Bonbons aus Wurst, den Telefonmann und darüber, dass es Reis gibt, Baby. Ihr Wissen über die "singende Herrentorte" können Sie in unserem Quiz testen.

30.08.2015
Panorama Anschlag in Salzhemmendorf - Tätern wird Mordversuch vorgeworfen

Nach dem Brandanschlag auf eine bewohnte Asylbewerber-Unterkunft in Salzhemmendorf ist gegen zwei Männer und eine Frau Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden. Einer der Männer ist nach Informationen der HAZ Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in dem Ort.

01.09.2015