Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Ermittlungen im Fall Fabian eingestellt
Mehr Welt Panorama Ermittlungen im Fall Fabian eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:29 25.04.2016
Einsatzkräfte im März 2016 nahe des Tatorts. Quelle: Sebastian Willnow/dpa
Bad Schmiedeberg

Es gebe keine Anhaltspunkte für weitere Beteiligte, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag in Dessau-Roßlau mit. Weil es sich bei dem 13-Jährigen um ein schuldunfähiges Kind handelt, könne das Verfahren eingestellt werden. Nach dem Gesetz können Kinder erst ab dem Alter von 14 Jahren bestraft werden.

Die Leiche des zunächst vermissten 13-jährigen Fabian war am 6. März am Stadtrand von Bad Schmiedeberg (Landkreis Wittenberg) gefunden worden. Die Polizei stieß wenig später auf den tatverdächtigen 13-Jährigen. Sie hatte intensiv im Umfeld von Fabian ermittelt – und beispielsweise überprüft, wer zuletzt Kontakt mit ihm hatte. Der gleichaltrige Junge gab zu, Fabian mehrfach geschlagen zu haben. Eine Obduktion hatte ergeben, dass er Opfer massiver Gewalt gegen den Kopf wurde.

dpa

Panorama Nach Wahlergebnis in Österreich - Elyas M'Barek möchte seinen Pass verschenken

Elyas M'Barek zieht offenbar Konsequenzen aus dem Wahlergebnis in Österreich: Der Schauspieler mit österreichischen Wurzeln möchte seinen Pass nicht mehr haben.

25.04.2016
Panorama Erklärung von Meteorologen - Deshalb macht der April, was er will

Aprilwetter extrem: Sonnenbrille rauf und runter, Schirm auf und zu, Sonnenbrand und Bibbern, Schneeflocken über Frühlingsblumen. Ist das normal und vor allem: Bleibt das so?

25.04.2016

Weil er sich immer wieder Menschen näherte und nun sogar einen Hund angegriffen haben soll, soll ein Wolf aus dem Munsteraner Rudel eingefangen und im Springer Gehege eingesperrt werden. Das kündigte Umwelt-Staatssekretärin Almuth Kottwitz an. Für den im Internet "Kurti" getauften Problemwolf ist es die letzte Chance. Sonst werde er erschossen.

Michael B. Berger 28.04.2016