Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Stromausfall hüllt die Queen bei Kanadabesuch in Dunkelheit
Mehr Welt Panorama Stromausfall hüllt die Queen bei Kanadabesuch in Dunkelheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:53 06.07.2010

Betroffen war auch das Fairmont Royal York Hotel im Zentrum der Stadt. Dort waren die Queen und ihr Ehemann am Montagabend zu einem Staatsbankett mit insgesamt 380 Gästen geladen.

Prinz Philip hatte gerade damit begonnen, die nach ihm benannten Auszeichnungen (Duke of Edinburgh Awards) an kanadische Jugendliche zu verleihen, als es stockfinster wurde. Nachdem der Notgenerator angesprungen war und den Saal zumindest schwach erleuchtete, setzte er die Preisverleihung nach Angaben der Zeitung ungerührt fort. Die Leitung des Hotels versicherte umgehend, dass auch die britische Monarchin wohlauf sei.

Toronto ist ebenso wie New York, Washington und andere Städte im Osten Nordamerikas seit Tagen von einer Hitzewelle mit Temperaturen bis zeitweise knapp 40 Grad Celsius betroffen. Wann die Stromzufuhr für das Luxushotel und die weitere Innenstadt von Toronto wieder hergestellt sein würde, war zunächst nicht abzusehen, berichtete die Zeitung. Ebenso fraglich war, ob und wie lange das Festessen auf Einladung des kanadischen Premiers ohne Luftkühlung stattfinden würde.

dpa

Im Morgengrauen stoßen am Sonntag zwei Autos auf gerader Strecke frontal zusammen, beide Fahrer sterben. Als die Polizisten einen Kofferraum öffnen, liegt dort eine nackte Frauenleiche mit deutlichen Spuren von Gewalt. Aus dem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 189 bei Dolle in Sachsen-Anhalt ist ein Fall für Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt geworden.

05.07.2010

46 Kinder einer Zeltlagergruppe aus Bremen und Hannover sind am Sonnabendnachmittag in der Gemeinde Sögel im Emsland mit Hitzschlag kollabiert. Wie am Montag bekannt wurde, hatten sich die Kinder zusammen mit ihren Betreuern in kleinen Gruppen vom Zeltplatz „Windberg“ in Werpeloh zum Freibad im rund vier Kilometer entfernten Sögel aufgemacht.

05.07.2010

Ein 32 Jahre alter Mann hat einen Sicherheitsdienst-Mitarbeiter eines Hamburger Schnellrestaurants mit einer Axt angegriffen. Grund war sein vorheriger Rauswurf aus dem Lokal wegen Drogenkonsums gewesen.

05.07.2010