Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama So feiern die Briten die Queen
Mehr Welt Panorama So feiern die Briten die Queen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 21.04.2016
Tausende Schaulustige gratulierten der Queen in Windsor zum 90. Geburtstag. Quelle: EPA/ANDY RAIN
London

Mit Tausenden Schaulustigen hat Queen Elizabeth II. ihren 90. Geburtstag gefeiert. Zahlreiche Menschen jubelten der britischen Königin am Donnerstag in Windsor zu, als sie gemeinsam mit Ehemann Prinz Philip einen kurzen Spaziergang durch die Residenzstadt unternahm. Zugleich wurde in London und anderen Städten Salut geschossen, Kirchenglocken läuteten. Politiker aus dem In- und Ausland würdigten die Verdienste der weltweit ältesten Monarchin.

Die Queen schien den Trubel in Windsor sehr zu genießen, viele Menschen überreichten ihr Blumen und Geschenke. Ihrem Modegeschmack blieb sie übrigens treu: Die 90-Jährige kleidete sich in leuchtenden Farben, der Mantel Gelb-Grün, der Hut Gelb-Grün-Weiß.

Monarchie-Kritiker lobt ihre "enorme Wärme"

Auch der 94-jährige Philip, der immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat, strahlte neben seiner Frau. Nach einem kurzen Gang zu Fuß fuhren die beiden Royals dann beim strahlendem Sonnenschein im offenen Wagen durch die Stadt. Anschließend traf die Queen ältere Menschen aus Windsor und schnitt eine Geburtstagstorte an.

Der britische Premierminister David Cameron nannte die Monarchin auf dem Kurznachrichtendienst Twitter einen "Fels der Stärke für unsere Nation". "Das ganze Land möchte der Queen heute Happy Birthday wünschen." Oppositionschef Jeremy Corbyn – der als Kritiker der Monarchie gilt – lobte im Parlament ebenfalls die Verdienste der Königin und ihre "enorme Wärme."

Gauck bedankt sich bei Elizabeth II.

Auch aus Deutschland kamen Glückwünsche. Bundespräsident Joachim Gauck betonte die Verdienste der Monarchin, vor allem für deren Bemühen um ein gutes Verhältnis zu Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. "Hierfür bin ich Ihnen zutiefst dankbar", schrieb Gauck.

Für den Abend hatte Sohn Prinz Charles – erster in der Thronfolge – zu einem Essen im kleinen Kreis auf Schloss Windsor geladen. Vorab hatte er zu Ehren seiner Mutter in einer BBC-Sendung Shakespeare-Verse rezitiert. Bereits an diesem Freitag wird die Queen US-Präsident Barack Obama auf Schloss Windsor empfangen.

Der Höhepunkt der Feiern zu ihrem Geburtstag steht aber erst im Juni in London an. Dann gibt es die Queen's Birthday Parade, auch Trooping the Colour genannt, sowie das "Patron's Lunch", ein Mittagessen für 10.000 geladene Gäste entlang der Prachtstraße The Mall.

dpa

Bundesweit sind Tausende Straftäter trotz eines Haftbefehls auf freiem Fuß. Die Kriminellen müssten eigentlich wegen nicht bezahlter Geldstrafen, aber auch aufgrund von Eigentums- und Gewaltdelikten im Gefängnis sitzen.

21.04.2016

Drei Wochen nach der Schiffsexplosion im Duisburger Hafen ist ein dritter Toter gefunden worden. Könnte es sich um einen weiterhin vermissten Werftarbeiter handeln? Das soll nun die Obduktion klären. Der Fundort der Leiche gibt Anhaltspunkte für die Vermutung.

21.04.2016

Zum Glück blieb es bei Sachschäden: Ein betrunkener Lastwagenfahrer hat am Mittwoch in Seesen (Kreis Goslar) mit seinem 40-Tonner mehrere Unfälle verursacht. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 2,35 Promille.

21.04.2016