Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Schüler schicken Gewaltvideos – Polizei ermittelt
Mehr Welt Panorama Schüler schicken Gewaltvideos – Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 20.12.2018
Nach Angaben eines Polizeisprechers werden in den Videoclips Kleinkinder schwer misshandelt, ein Kind wird bis zur Atemnot gewürgt. Die Lübecker Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet. Quelle: Henning Kaiser/dpa
Bad Oldesloe

Die gewalttätigen Szenen wurden über die Kurznachrichtendienste Whatsapp und Messenger in den sozialen Medien mit einer Sprachnachricht verschickt. Nach dem Vorfall ermittelt die Polizei, auch die Lübecker Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet.

Die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Karin Prien (CDU) hat Anzeige gegen Unbekannt gestellt. Polizeibekannt geworden war der Fall, nachdem eine Schule Elternbriefe wegen des Gewaltvideos verschickt hatte.

Von RND/LN

Hab den Wagen voll geladen: Mit neun Hunden an Bord wurde jetzt ein Mann in Heilbronn von der Polizei gestoppt. Statt bewundernder Worte aber erwartete ihn eine böse Überraschung.

20.12.2018

Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt. Und während die Fans traurig auf die Scherben der Beziehung schauen, ist die Hoffnung groß, zumindest bei der bevorstehenden Weihnachtsshow das Paar nochmals in trauter Zweisamkeit zu erleben. Nur, wie hoch sind die Chancen?

20.12.2018

In der Übernachtungsstätte in Frankfurt sollen Menschen ohne feste Wohnung ein Dach über dem Kopf bekommen. Jetzt ereignete sich dort eine blutige Tat.

20.12.2018