Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Raser mit 205 und 249 Stundenkilometern ertappt
Mehr Welt Panorama Raser mit 205 und 249 Stundenkilometern ertappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 11.02.2019
105 Stundenkilometer zu schnell war der Mann. Quelle: Martin Gerten/dpa
Torgelow

Einen Raser mit mehr als 200 Stundenkilometer hat die Polizei auf einer Straße bei Torgelow (Vorpommern-Greifswald) erwischt. Der eilige Autofahrer wurde am Samstag auf der waldreichen Landesstraße 321 zwischen Drögeheide und Stallberg geblitzt, wie ein Polizeisprecher am Montag in Anklam mitteilte. Das Gerät zeigte exakt 205 Stundenkilometer bei erlaubten 100 Stundenkilometern an.

Dem Raser am hellichten Tage drohen nun 600 Euro Geldbuße, zwei Monate Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg. Auf dem Abschnitt, der an mehreren Truppenübungsplätzen vorbeiführt, wurde wegen häufiger Raserei tagsüber mehrere Stunden kontrolliert. Details zu Alter und Herkunft des Fahrers seien noch nicht bekannt.

249 Stundenkilometer: Deutscher in Schweiz festgenommen

Mit einem ähnlichen Fall hatte es auch die Schweizer Polizei zu tun. Dort war ein Deutscher mit seinem Auto in eine Kontrolle geraten, als er mehr als 120 Stundenkilometer zu schnell war. Der 34-Jährige raste mit 249 Kilometern in der Stunde über eine Autobahn mit Tempolimit 120, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.

Rasen ist in der Schweiz eine Straftat. Nach Artikel 90 des Straßenverkehrsgesetzes drohen bei einer derartigen Geschwindigkeitsüberschreitung ein bis vier Jahre Haft. Als die mobile Polizeikontrolle ihn in der Nacht zum Sonntag stoppte, war der Mann, der in der Nähe von Basel lebt, auf der Autobahn A7 bei Frauenfeld südlich des Bodensees in Richtung Deutschland unterwegs.

Er wurde vorläufig festgenommen und musste seinen Führerschein abgeben. Das Auto wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Von RND/dpa