Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Massive Drohung: Uni Malmö schließt
Mehr Welt Panorama Massive Drohung: Uni Malmö schließt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 05.01.2018
Gegen die Universität in Malmö liegt eine ernstzunehmende Drohung für den 8. Januar vor – Studenten und Mitarbeiter sollen Zuhause bleiben. Quelle: dpa-tmn
Malmö

Die Polizei in Malmö hat inzwischen bestätigt, dass die Universität in der drittgrößten Stadt Schwedens bereits am 29. Dezember eine Drohung per Mail erhalten hat. Es handele sich um eine „sehr ernstzunehmende Drohung gegen eine Gruppe für den kommenden Montag“, sagte Nils Norling, Pressesprecher der Polizei Malmö. Man werde jedoch nichts über den genauen Inhalt bekanntgeben.

Die Universität hat alle 1600 Mitarbeiter und 24 000 Studenten per Mail über die Bedrohung informiert und gebeten, sie sollen am kommenden Montag von Zuhause aus arbeiten. Angesetzte Prüfungen würden auf einen anderen Tag in der kommenden Woche verschoben. „Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass die Sicherheit der Studenten und Mitarbeiter für uns an erster Stelle steht“, schrieb Universitätsrektorin Kerstin Tham.

In Malmö wurde ein Krisenteam eingerichtet. Die Universität hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet, Ermittlungen wurden eingeleitet.

Von RND/ Heike Stüben

Mit diesen Fahndungsfotos sucht die Polizei nun nach dem flüchtigen Bankräuber, der am Dienstag in Diemelsee-Adorf eine Filiale der Waldecker Bank überfallen hat.

05.01.2018

Auf der Beerdigung seiner Oma schickt Luis (7) einen Luftballon mit einem Brief in den Himmel. Der Junge aus Quakenbrück bekommt eine Antwort. Seine Mutter sucht nun die Autorin der Postkarte.

05.01.2018

Es dauerte nur zwölf Sekunden, dann war das Konzert mit Rita Ora ausverkauft. Heute singt der britische Popstar in der Hamburger Elbphilharmonie. Auf YouTube lässt sich das Event live verfolgen.

05.01.2018