Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Lotto-Gewinner holt 63 Millionen nicht ab
Mehr Welt Panorama Lotto-Gewinner holt 63 Millionen nicht ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 05.02.2016
Die Frist ist um: In Kalifornien hat ein Lottospieler seinen Gewinn von 63 Millionen Dollar (56 Millionen Euro) nicht abgeholt. Quelle: Arno Burgi
Los Angeles

Die Frist ist um: In Kalifornien hat ein Lottospieler seinen Gewinn von 63 Millionen Dollar (56 Millionen Euro) nicht abgeholt. Dies sei der größte nicht eingelöste Gewinn in der Geschichte der Lotterie des US-Staates, berichtete der Sender NBC am Donnerstagabend (Ortszeit) unter Berufung auf die kalifornische Lottogesellschaft. Nicht eingelöste Gewinne kommen Schulen im Bundesstaat zugute.

Das "SuperLotto Plus"-Los mit den Gewinnzahlen 1-16-30-33-46 plus der Zusatzzahl 24 sei am 8. August in einem Laden in einem Vorort von Los Angeles verkauft worden. Am Donnerstag um 17.00 Uhr Ortszeit lief die 180 Tage-Frist ab, in der sich ein Gewinner melden müsse. Danach sei der Lottoschein ungültig. "Ich hoffe für sie, (...) dass sie den Schein nachher nie mehr finden", sagte ein Sprecher der Lottogesellschaft der "LA Times" über die unbekannten Pechvögel.

dpa

Der Düsseldorfer Rosenmontagszug könnte wegen einer Sturmwarnung abgesagt werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen mit Windstärke 9 bis 10 - ab Windstärke 8 findet der Zug nicht statt. Eine endgültige Entscheidung gibt es frühestens am Samstag.

05.02.2016

In einem Flüchtlingsheim in Wolfsburg ist ein 33 Jahre alter Asylbewerber getötet worden. Zwei 37 und 40 Jahre Mitbewohner wurden unter Tatverdacht vorläufig festgenommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

05.02.2016

An der Universität Erlangen-Nürnberg hat es am Freitagvormittag einen großen Polizeieinsatz gegeben. Am Morgen sei ein anonymes Schreiben mit einer Drohung gegen das Gebäude unter anderem bei der Polizei eingegangen.

05.02.2016