Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Harzer Schmalspurbahn fährt sich erneut im Schnee fest
Mehr Welt Panorama Harzer Schmalspurbahn fährt sich erneut im Schnee fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 12.01.2019
Ein Waggon der Harzer Schmalspurbahn wird auf dem Brocken in den Bahnhof gezogen. Erneut kam es auf dem Berg zu einer Havarie mit einem Zug der Brocken-Bahn. Quelle: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa
Schierke

Auf dem Brocken ist erneut eine Dampflokomotive im Schnee stecken geblieben. Sie habe sich am Samstag gegen 14 Uhr kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof auf dem höchsten Berg des Harzes festgefahren, sagte ein Mitarbeiter der Harzer Schmalspurbahn (HSB). Die Passagiere des Zuges seien abgeholt worden. Ob der Zugverkehr am Sonntag wieder aufgenommen werden könne, sei unklar.

Bereits am Dienstag war ein Zug der HSB auf dem Weg zum Gipfel in einer Schneewehe stecken geblieben. Tagelang schaufelten ihn Helfer frei. Erst am Freitag war die Strecke wieder befahrbar. Am Samstag konnten zunächst fast alle Dampfloks der HSB ihre Fahrt durch den Harz wie geplant aufnehmen. Auch die Brockenbahn rollte wieder, nur der Traditionszug verkehrte nicht.

Die HSB chauffiert die Fahrgäste auf verschiedenen Wegen mit Dampfloks durch den Harz. Neben der Brockenbahn, die zum Gipfel fährt, gibt es die Selketalbahn und die Harzquerbahn.

Von RND/das

Eine Schwangere ist am Freitagabend in Bad Kreuznach durch Stiche lebensbedrohlich verletzt worden. Während der Zustand der 25-Jährigen inzwischen stabil ist, starb ihr Ungeborenes an den schweren Verletzungen.

12.01.2019

Die Explosion hatte sich am Morgen in einer Bäckerei in der Pariser Innenstadt ereignet. Ein Gasleck soll die Ursache sein. Die Zahl der Toten stieg inzwischen auf drei, Dutzende weitere Menschen wurden verletzt.

12.01.2019

Ursprünglich wollte ein New Yorker Museum Gloria von Thurn und Taxis für ihre Verdienste um die Kunst ehren. Jetzt rückt die Einrichtung von diesem Vorhaben wieder ab – die Fürstin reagiert betroffen.

12.01.2019