Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Für das "Berghain" geht es abwärts
Mehr Welt Panorama Für das "Berghain" geht es abwärts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:49 07.04.2016
Nicht mehr ganz so angesagt wie noch vor sieben Jahren: Das Berghain in Berlin. Quelle: dpa
Berlin

Das Berghain ist die höchstplatzierte deutsche Location bei den Top-100-Clubs des britischen Fachmagazins "DJ Mag" 2016. Der weltbekannte Berliner Techno-Club kam auf Platz 16 - drei Plätze tiefer als im vergangenen Jahr.

Direkt dahinter folgt ein weiterer Club aus Deutschland: Das Kölner "Bootshaus" stieg von Rang 22 auf Platz 17 - und kratzt damit an der Spitzenposition des Berghains in Deutschland, das noch vor sieben Jahren in der "DJ-Mag"-Liste auf Platz eins stand - und bei Hollywood-Stars wie Claire Danes für nachhaltigen Eindruck gesorgt hat.

Darüber hinaus finden sich aber nur wenige deutsche Clubs in der Top-100-Liste: Das Berliner Watergate findet sich auf Platz 68, der Berliner Tresor auf 77 und das Robert Johnson in Offenbach bei Frankfurt/Main ist Nummer 100.

Der angesagtes Club ist laut "DJ Mag" übrigens "Space" auf Ibiza. Die spanische Party-Insel ist in den Top Ten allein viermal vertreten...

zys/dpa

Vor fast 20 Jahren tötet der US-Amerikaner Pablo Vasquez einen Zwölfjährigen. Angeblich trank er auch das Blut des Kindes. Die verstümmelte Leiche des Jungen wurde erst Tage später entdeckt. Nun wurde der mittlerweile 38-jährige Täter in Texas hingerichtet.

07.04.2016

Nach 21 Jahren endet das Märchen von der Görlitzer "Altstadtmillion": Der anonyme Gönner, der seit 1995 jedes Jahr eine Million D-Mark beziehungsweise 511.500 Euro auf das Konto der Stadt überwies, hat zum letzten Mal gezahlt.

06.04.2016

Verbannt: Ein Werbevideo der italienischen Luxusmarke Gucci darf in Großbritannien nicht mehr gezeigt werden. Die britische Werbeaufsicht hält es nämlich für "unverantwortlich", dass solche Bilder verbreitet werden.

06.04.2016