Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Erste Spur nach Messer-Attacke auf Richter
Mehr Welt Panorama Erste Spur nach Messer-Attacke auf Richter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:44 28.04.2016
Mit diesem Messer wurde der Richter attackiert. Nun sucht die Polizei diesen Mann. Quelle: dpa
Hildesheim

Die Personenbeschreibung decke sich weitgehend mit der Beschreibung, die der überfallene Richter vom Täter gemacht habe.

Danach ist der Verdächtige 15 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er habe volle schwarze, lockige Haare. Die Zeugin beschrieb das Aussehen des Mannes als "südosteuropäisch". Er trug eine schwarze Kapuzenjacke und eine schwarze Hose.

Der Strafrichter war am Dienstag ohne erkennbaren Grund von einem Mann überfallen worden. Der Täter hatte dem 60-Jährigen ein Messer mit einer 20 Zentimeter langen Klinge von hinten in den Rücken gerammt, während der Jurist mit dem Fahrrad auf dem Heimweg in seinen Wohnort bei Hildesheim war.

Der Richter befinde sich weiterhin auf der Intensivstation, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hildesheim, Christina Pannek. Es gehe ihm inzwischen aber "etwas besser". Bei dem Überfall war das Messer im Rücken des Juristen stecken geblieben. Er musste mit einer Notoperation gerettet werden.

lni

Panorama Staatsanwaltschaft ermittelt - Grausiger Leichenfund in Leipzig

Zuerst Torso und Kopf, später ein Fuß oder ein Bein: In Leipzig sind Teile einer Frauenleiche entdeckt worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Aber viele Informationen liegen noch nicht vor.

22.04.2016

Die Polizei hat in einer Wohnung in Vienenburg (Landkreis Goslar) zwei Leichen gefunden. Es handele sich um einen 71 Jahre alten Mann und eine gleichaltrige Frau, sagte eine Sprecherin am Freitag. Woran sie gestorben sind, muss noch ermittelt werden.

22.04.2016

Eine regelrechte Spur der Verwüstung hat eine ausgerissene Kuh in Worms hinterlassen - selbst in ein Wohnhaus drang das Tier ein. Mit zwei Betäubungspfeilen wurde dem wilden Treiben schließlich ein Ende gesetzt.

22.04.2016