Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Kollabierter Soldat noch immer in Klinik
Mehr Welt Panorama Kollabierter Soldat noch immer in Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 07.10.2017
Die Einfahrt der Kleinen Panzertruppenschule in Munster. Hier starb ein Soldat nach einem Fußmarsch. Quelle: dpa (Montage)
Munster

Nach einem folgenreichen Bundeswehrmarsch Mitte Juli im niedersächsischen Munster liegt einer der Soldaten noch immer in einer Klinik. „Der betroffene Soldat ist noch im Krankenhaus und wird weiterhin betreut“, sagte ein Bundeswehrsprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Nähere Angaben machte er dazu nicht. Im September lag der Mann noch auf der Intensivstation.

Am 19. Juli waren mehrere Offiziersanwärter bei einer Übung kollabiert, einer starb später an den Folgen. Er hatte zuvor mit seinen Kameraden noch eine Extra-Strecke laufen müssen. Nach ersten Untersuchungen hatten sie einen Hitzschlag erlitten. Eine Erklärung angesichts der Temperaturen von seinerzeit knapp 28 Grad gibt es aber weiterhin nicht.

Nach dem seit Mitte August vorliegenden Obduktionsbericht soll ein Multiorganversagen im Zusammenhang mit einer Blutvergiftung die Todesursache gewesen sein. Ende August ging ein vorläufiger Abschlussbericht der Bundeswehr an den Bundestag. 

dpa

Bei einem Busunfall an der südlichen Mittelmeerküste der Türkei sind drei Reisende aus Deutschland tödlich verunglückt. Weitere zehn Insassen seien bei dem Unfall auf einer Autobahn in Antalya verletzt worden.

07.10.2017

Ein betrunkener Autofahrer hat in Bohmte im Landkreis Osnabrück einen Unfall mit einem anderen Auto verursacht. Anstatt sich um eine schwer verletzte Frau zu kümmern, flüchtete der 26-Jährige – zu Fuß.

07.10.2017

In der Nähe des National History Museum in London ist ein Auto in eine Gruppe Passanten gefahren. Nach Medienberichten sind die Betroffenen des Vorfalls in London ersten Erkenntnissen zufolge nur leicht verletzt worden. Der Vorfall hat nach Angaben der Polizei keinen terroristischen Hintergrund.

07.10.2017