Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Christen läuten Karwoche ein
Mehr Welt Panorama Christen läuten Karwoche ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 17.04.2011
Christen in aller Welt läuteten am Palmsonntag die Karwoche ein. Quelle: dpa

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, betonte beim Gottesdienst im Liebfrauendom, dass der Einzug „nicht auf einem hohen Ross, sondern auf einem Esel als Zeichen der Armut und der Demut“ geschehen sei. Damit habe er die „Vision des demütigen Königs, des Gottesknechts erfüllt“.

Dem Evangelium nach wurde Jesus in Jerusalem ein triumphaler Empfang bereitet: Er ritt auf einem Esel, die Menschen jubelten ihm zu und schwenkten Palmzweige. Doch die Sympathiebekundungen waren nur eine vorübergehende Erscheinung. Jesus wurde verhaftet, zum Tod verurteilt und gekreuzigt. An diese Ereignisse der neutestamentlichen Überlieferung denken die Christen dann besonders in der Karwoche - bis schließlich am Ostersonntag die Auferstehung Jesu als zentrales Element des christlichen Glaubens gefeiert wird.

Zur Tradition des Palmsonntags gehört in der katholischen Kirche das Segnen von „Palmzweigen“. Da es in Deutschland an echten Palmen mangelt, wird Traditionell Buchsbaum oder Weidenkätzchen verwendet.

dpa

Eine Schwedin ist beim Sonntagsspaziergang mit ihrer kleinen Tochter und einem Hund von zwei Wölfen attackiert worden. Wie der Ehemann der Frau in Medien berichtete, tauchten bei dem morgendlichen Spaziergang bei Norrtälje nördlich von Stockholm plötzlich zwei Wölfe auf und bauten sich vor dem Hund namens Tyson auf.

17.04.2011

Eine Abiturfeier auf einem Gewerbegebiet bei Holle (Kreis Hildesheim) mit bis zu 900 Gästen ist am Samstag zu einer größeren Schlägerei ausgeartet. Daran waren nach Polizeiangaben 30 Personen aktiv beteiligt.

17.04.2011

Kleine Fortschritte, aber auch immer wieder Hiobsbotschaften - wie die Situation am Unglückskraftwerk Fukushima tatsächlich ist, lässt sich schwer abschätzen. Betreiber Tepco soll nun erläutern, welche Schritte in den nächsten Wochen vorgesehen sind.

17.04.2011