Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Cannes: Die schönsten Looks vom roten Teppich
Mehr Welt Panorama Cannes: Die schönsten Looks vom roten Teppich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 18.05.2017
Bella Hadid (v.l.), Jessica Chastain und Barbara Meier auf dem roten Teppich in Cannes. Quelle: imago/Montage
Cannes

Mit dem Eröffnungsfilm „Les Fantômes d’Ismaël“ (Ismaels Geister) sind im südfranzösischen Cannes am Mittwoch die renommiertesten Filmfestspiele gestartet. Auf dem roten Teppich gaben sich die internationalen Filmstars die Klinke in die Hand. Die schönsten Looks vom roten Teppich sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Am Mittwoch wurden in Südfrankreich die 70. internationalen Filmfestspiele von Cannes eröffnet. Auf dem roten Teppich präsentierten sich die Stars in bezaubernden Roben.

Die Schauspielerin Uma Thurman und Model Bella Hadid zeigten in ihren hochgeschlitzten und schulterfreien Kleidern viel Haut. Mit einer Metallic-Variante im Nude-Look lag das Model voll im Trend: Auch ihre Kollegin Eva Herzigova kam in einem durchsichtigen Metallic-Outfit. Hingucker des Abends war Oscar-Preisträgerin Julianne Moore. Sie kam in einer bodenlange Robe in dunkelrot mit raffinierten Cut-outs.

Noch bis zum 28. Mai konkurrieren 18 Beiträge um die Goldene Palme und die Gunst der Jury rund um den spanischen Filmemacher Pedro Almodóvar. Der deutsche Beitrag kommt in diesem Jahr von Regisseur Fatih Akin. In „Aus dem Nichts“ zerbricht das Leben von Katja Sekerci (Diane Kruger), nachdem ihr Mann und ihr Sohn bei einem Bombenanschlag ums Leben gekommen sind.

Von RND/are

Panorama Hochzeit des Jahres - Pippa Middleton sagt Ja

Berühmt wurde sie, als sie ihrer Schwester Catherine bei deren Hochzeit die Schleppe hielt – und mehr als zwei Milliarden TV-Zuschauer auf ihr wohlgeformtes Hinterteil starrten. Am Wochenende steht Pippa Middleton selbst vor dem Traualtar und heiratet ihren Traummann, den millionenschweren Hedgefund-Manager James Matthews.

19.05.2017

Das berühmteste Schiffswrack der Welt liegt in 3800 Metern Tiefe auf dem Grund des Atlantischen Ozeans. Dort sank es 1912 bei der Jungfernfahrt. Bald könnte es komplett Geschichte sein: Bakterien zerfressen den Koloss.

17.05.2017

Nach dem Tod eines Mannes Ende April in dem Fluss ermittelt die Polizei wegen Totschlags gegen einen 39-Jährigen. Weil noch unklar ist, wie genau das Opfer im Fluss in Nordhorn landete, stellten Ermittler den Vorfall auf ungewöhnliche Weise nach.

17.05.2017