Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 98-Millionen-Straße mit Verspätung fertiggestellt
Mehr Welt Panorama 98-Millionen-Straße mit Verspätung fertiggestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 03.09.2014
Die B 243 neu sollte ursprünglich 2012 fertiggestellt sein. Quelle: Symbolfoto
Göttingen/Nordhausen

Die als Umgehung der Orte Barbis und Osterhagen errichtete Strecke verbessert die Verkehrsverbindung zwischen dem Großraum Göttingen in Südniedersachsen und Nordhausen in Thüringen.

Die vierspurig ausgebaute Umgehungsstraße sei für die seit Jahrzehnten vom Durchgangsverkehr gebeutelten Orte Barbis und Osterhagen eine große Erleichterung, sagte Günter Hartkens von der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar. Pro Tag haben sich zuletzt deutlich mehr als 10.000 Fahrzeuge durch die Dörfer gequält, darunter rund 1500 Lastwagen.

Die B 243 neu sollte ursprünglich 2012 fertiggestellt sein. Die Arbeiten hatten sich aber wegen nicht vorhergesehener Probleme mit dem Baugrund verzögert. Der Südharz ist ein Gipskarstgebiet mit Hohlräumen und Erdfällen. Zum Straßenneubau gehören zehn Brücken, darunter auch zwei 500 und 600 Meter lange.

dpa

Weil es nicht durch die Tür passt, wird das Niedersachsen-Ross aus Gips den alten Plenarsaal des Landtags durch die Decke verlassen.  Im Zuge der Umbauarbeiten des Leineschlosses in Hannover wird ein Kran das drei mal drei Meter große und 1,5 Tonnen schwere Landeswappen Ende Oktober aus dem Gebäude heben.  

Simon Benne 05.09.2014
Panorama Aufhebung von Haftbefehl - Eltern von krebskrankem Jungen frei

Tagelang liegt der fünfjährige Ashya in Spanien im Krankenhaus, während seine Eltern im Gefängnis sitzen. In Großbritannien fordern Zehntausende und selbst der Premierminister, sie freizulassen. Jetzt ist der Haftbefehl vom Tisch.

02.09.2014
Panorama Einwände gegen Einsatz in Niedersachsen - Hat der Superblitzer ein Datenschutzproblem?

Der Datenschutzbeauftragte des Landes erhebt Einwände gegen die von Innenminister Boris Pistorius am Montag präsentierte neue Blitzer-Methode. Derzeit sei noch unsicher, ob die Hard- und Software des sogenannten „Section Control“ ausreichend gegen unbefugte Zugriffe geschützt ist.

Karl Doeleke 05.09.2014