Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 2000 Teilnehmer bei Christopher-Street-Parade in Braunschweig
Mehr Welt Panorama 2000 Teilnehmer bei Christopher-Street-Parade in Braunschweig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 24.07.2010
Quelle: dpa

Die Organisatoren - der Verein für sexuelle Emanzipation - hatten von der ungewöhnlichsten Demonstration in Braunschweig gesprochen.

Homosexuelle, Bi- und Transsexuelle sowie Heterosexuelle traten beim „Sommerlochfestival - Christopher Street Day“ gemeinsam für Akzeptanz und Toleranz gesellschaftlicher Vielfalt ein. Zwei Stunden lang zogen rund zehn Wagen durch die Innenstadt.

Der Christopher Street Day (CSD) steht weltweit für das Selbstbewusstsein der Homosexuellen und ihren Widerstand gegen Diskriminierung. Er wird jedes Jahr im Sommer mit Paraden, Demonstrationen und Festen jeglicher Art gefeiert.

Die Aktionen gehen auf Vorfälle am 28. Juni 1969 in New York zurück. Nach einer Razzia der Polizei in einer Szenebar kam es damals zum Aufstand von Schwulen und Lesben mit Straßenschlachten in der Christopher Street. Auch in Deutschland wird jährlich mit Umzügen und Straßenfesten an die Ereignisse in New York erinnert.

dpa

Bei der in Südspanien gefundenen Kinderleiche handelt es sich um einen fünfjährigen Jungen aus Nordrhein-Westfalen. Das bestätigte am Sonnabend das Auswärtige Amt in Berlin.

24.07.2010

Ein Tiefdruckgebiet stoppt den Kampf gegen die Ölpest, der Alarm auf der gesunkenen Ölplattform „Deepwater Horizon“ war abgeschaltet und ein Wissenschaftler wirft dem Öl-Konzern BP Einflussnahme vor. Das britische Unternehmen steht wieder mitten in der Schusslinie.

24.07.2010

In Baugruben nahe der nordmexikanischen Stadt Monterrey sind mindestens 38 Leichen gefunden worden. Sie sind offenbar von Drogenbanden dort verscharrt worden.

24.07.2010