Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Özil-Rücktritt: Bildungsministerin Karliczek fordert Wertedebatte
Mehr Welt Özil-Rücktritt: Bildungsministerin Karliczek fordert Wertedebatte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 28.07.2018
Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung Quelle: imago
Berlin

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek hat angesichts der Diskussion um Rassismus und Integration in Deutschland nach dem Rückzug Mesut Özils aus der Nationalmannschaft eine Wertedebatte gefordert. „Wir müssen dringend eine ruhige und gründliche Diskussion darüber führen, wie wir miteinander leben wollen und was einem toleranten Umgang im Weg steht“, sagte die CDU-Politikerin dem „Tagesspiegel“.

Dabei richtete sich Karliczek an die eigene Partei. Auch die CDU habe lange unterschätzt, wie wichtig es sei, „über Werte, Regeln und Strukturen von Integration zu sprechen, damit die hier Lebenden und die zu uns Kommenden gut miteinander auskommen und eine Gemeinschaft werden können.“

Die Linke-Vorsitzende Katja Kipping klagte, es gebe in Deutschland eine zunehmende Unmenschlichkeit. Zwar sei nicht das ganze Land rassistisch, sagte sie den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Doch habe es in den vergangenen Jahren „eine Rechtsverschiebung“ gegeben. Was als sagbar und machbar gelte, sei „immer mehr ins Unmenschliche verschoben worden“. So werde diskutiert, „ob man Flüchtlinge im Mittelmeer retten oder einfach ersaufen lassen soll“, sagte Kipping.

Von RND/dpa

In weniger als 31 Stunden hat Robert Karas den internationalen Triple Ultra Triathlon in Schleswig-Holstein gewonnen. Der Pole stellte mit seiner Spitzenleistung einen neuen Weltrekord auf.

28.07.2018

Ob Disney-Kleid, Leggins oder Shorts – Megan Fox lässt ihren drei Söhnen bei der Kleiderwahl freie Hand. Das Internet feiert die US-Schauspielerin dafür. Doch es gibt auch negative Stimmen.

28.07.2018

An diesem Wochenende sollen die Ferienstaus Rekordlängen erreichen. ADAC-Expertin Melanie Mikulla über Baustellen, Reiseverkehr und die Frage, ob das Umfahren von Staus eigentlich Zeitgewinn bringt.

28.07.2018