Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Nigel Farage verlässt die europafeindliche Ukip
Mehr Welt Nigel Farage verlässt die europafeindliche Ukip
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 05.12.2018
Die Ukip spielte unter Nigel Farage eine wichtige Rolle in der Kampagne für einen Ausstieg des Landes aus der EU. Quelle: Alex Brandon/AP/dpa
London

Der Brexit-Befürworter Nigel Farage verlässt die europafeindliche Partei Ukip. Als Grund nannte er die Akzeptanz von rechtsgerichteten Aktivisten in der Partei. Farage schrieb am Dienstag im „Daily Telegraph“, unter seiner Parteiführung seien Extremisten aus der Ukip ausgeschlossen worden. Sein Nachfolger Gerard Batten lenke die Partei in eine ganz andere Richtung.

Es gebe in der britischen Politik viel Platz für eine Brexit-Partei, schrieb Farage. Die Ukip werde ihn jedoch nicht füllen. Die Ukip spielte unter Farage eine wichtige Rolle in der Kampagne für einen Ausstieg des Landes aus der EU. Kurz nach dem Referendum 2016 trat er vom Parteivorsitz zurück. Im vergangenen Monat rief er Batten zum Rücktritt auf, nachdem dieser den Gründer der rechtsextremen English Defence League, Tommy Robinson, zu seinem Berater ernannt hatte.

Von RND/dpa

Auf der Autobahn 29 bei Oldenburg hat Lkw-Fahrer seinen Anhänger verloren, der daraufhin beide Fahrstreifen versperrt. Ein Autofahrer prallte frontal in das Hindernis.

05.12.2018

Die Bundesregierung hat dem Deutschen Fußball-Bund und der UEFA Steuernachlässe für die Ausrichtung der Fußball-Europameisterschaft 2024 zugesagt, damit Deutschland Chancen auf den Zuschlag hat. Über die Höhe des Rabattes schweigt das Finanzministerium aber. Die Grünen sind empört.

05.12.2018

Am Freitag wählt der CDU-Bundesparteitag einen neuen Parteichef. Sie oder er wird die Christdemokraten nach Wochen eines lebhaften Streits um Positionen wieder einen müssen – mit einem Brückenbauer als CDU-Generalsekretär. Wer kommt für den Job infrage?

05.12.2018