Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Land lässt Polizisten auch nach der Pension weiterarbeiten
Mehr Welt Land lässt Polizisten auch nach der Pension weiterarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 02.12.2018
Das Land Niedersachsen setzt auch künftig auf ältere Polizisten. Quelle: dpa/Stein
Hannover

Das niedersächsische Innenministerium will auch weiterhin besonders qualifizierten Polizisten nach Erreichen des Pensionsalters eine Weiterbeschäftigung ermöglichen. Die Polizei werde dadurch in die Lage versetzt, auf eine länger andauernde angespannte Arbeitssituation zu reagieren, sagte eine Ministeriumssprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

Erstmals hatte das Innenministerium im vergangenen Jahr um ausgewählte ältere Polizisten geworben. Fast 50 Beamtinnen und Beamte hatten sich bereit erklärt, ihren Dienst über das Pensionsalter von 62 Jahren hinaus zu verlängern. Das Land zahlt ihnen für die Verlängerung der Dienstzeit einen Gehaltszuschlag von acht Prozent.

Durch die Weiterbeschäftigung werde kurzfristig die Polizeistärke erhöht, sagte die Sprecherin. Zum anderen könnten junge Beamtinnen und Beamte vom Erfahrungsschatz der älteren Kolleginnen und Kollegen profitieren. Diese Art der kurzfristigen Stellenerhöhung bei der Polizei habe sich bewährt.

Von RND/dpa

Welt Von Ukraine-Konflikt bis WTO - Was vom G20-Gipfel in Buenos Aires bleibt

Die Vertreter der führenden Wirtschaftsnationen haben sich beim G20-Gipfel auf ein Abschlussdokument einigen können. Aber was wurde bei dem Treffen eigentlich erreicht und wo hakt es weiterhin? Ein Überblick

02.12.2018
Welt Pepsi-Carola und Pilot Inspektor - Das sind die ausgefallensten Namen der Promi-Kids

Unter den amerikanischen Promis scheint es inzwischen normal zu sein, seinem Kind einen ungewöhnlichen Vornamen zu geben. Aber auch deutsche Standesämter werden immer liberaler. Wir haben ein paar Beispiele gesammelt.

02.12.2018

Gibt es vegane Adventskalender? Blöde Frage eigentlich – natürlich gibt es vegane Adventskalender!

02.12.2018