Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Nachts verprügelt: Berliner Polizei sucht zwei U-Bahn-Schläger
Mehr Welt Nachts verprügelt: Berliner Polizei sucht zwei U-Bahn-Schläger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 03.12.2018
Mit diesen Bildern einer Überwachungskamera sucht die Berliner Polizei nach zwei U-Bahn-Schlägern. Quelle: Polizei Berlin / Montage RND
Berlin

Mit Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei mutmaßlichen Schlägern aus der Berliner U-Bahn. Die Männer sollen am frühen Morgen des 2. September in der Linie U8 zwischen den Stationen Pankstraße und Gesundbrunnen ohne ersichtlichen Grund auf einen 37 Jahre alten Mann eingeschlagen haben. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Als dieser am Boden lag, sollen sie auf ihn eingetreten und ihm das Knie ins Gesicht gestoßen haben.

Opfer erleidet Rippenprellung

Das Opfer trug mehrere Hämatome im Gesicht und eine Rippenprellung davon. Zudem hatte er durch die Wucht der Schläge mehrere Tage eine verminderte Hörfähigkeit und litt psychisch unter der Tat. Die Verdächtigen hatten nach Angaben von Zeugen einen osteuropäischen Akzent. Die Polizei sucht nach weiteren Hinweisen.

Von RND/dpa

Für 30 Minuten ging gar nichts mehr: Weil er mit seinem Mercedes nicht Platz machen wollte, hat ein 50-jähriger Autofahrer in Hannover den Busverkehr vorübergehend lahmgelegt.

03.12.2018

Eine junge Autofahrerin war am Montagmorgen mit ihrem Wagen von der Straße im Landkreis Osnabrück abgekommen. Das Fahrzeug fing sofort Feuer. Zwei Ersthelfer konnten die 23-Jährige rechtzeitig aus dem Auto retten.

03.12.2018

Mit einem äußerst ungewöhnlichen Besuch im Weißen Haus hoffen die Manager von Daimler, VW und BMW die drohenden US-Fahrzeugzölle zu verhindern. Sie wollen auch mit geplanten Milliarden-Investitionen für ihr Anliegen werben.

03.12.2018