Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Nachhaltiger Verkehr: Niedersachsen auf dem letzten Platz
Mehr Welt Nachhaltiger Verkehr: Niedersachsen auf dem letzten Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 07.11.2018
Kein gutes Ergebnis: Niedersachsen kann im bundesweiten Vergleich im Bereich des nachhaltigen Verkehrs nicht mit den anderen Bundesländern mithalten. Quelle: imago
Berlin

Niedersachsen hat sein Engagement für nachhaltigen Verkehr verringert. Im aktuellen „Bundesländerindex Mobilität und Umwelt“, der am Mittwoch in Berlin präsentiert wurde, verlor das Bundesland fünf Plätze und landete im bundesweiten Ranking auf dem letzten Platz.

100 Punkte können die Bundesländer im Ranking erhalten. Niedersachsen kam zusammen mit Bayern auf jeweils 38 Punkte - zwei Jahre zuvor waren es immerhin 46 Punkte.

Baden-Württemberg engagiert sich am meisten

Die Untersuchung im Auftrag des BUND, der Allianz pro Schiene und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) bewertet fünf Faktoren: Verkehrssicherheit, Lärmminderung, Flächenverbrauch, Klimaschutz und Luftqualität. Neben Statistiken führen auch Pläne, also gute Vorsätze, zu besseren Bewertungen. Maximal 20 Punkte können bei jedem Themenbereich erlangt werden.

Nach der Studie vom Forschungsinstitut Quotas kümmert sich Baden-Württemberg am meisten um nachhaltigen Verkehr (64 Gesamtpunkte). Dicht gefolgt von Thüringen (62 Punkte) und Rheinland-Pfalz (61 Punkte).

BUND kritisiert das Engagement der Bundesländer

Der Vorsitzende des Umweltverbands BUND, Hubert Weiger, macht deutlich, dass auf Länderebene keine ausreichenden Maßnahmen für eine Verkehrswende getroffen werden. Kritisch sehe der BUND vor allem die noch immer zu hohen Stickstoffdioxidwerte in den Ländern.

Von dpa

Prof. Thomas Feltes ist Leiter des Lehrstuhls für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. In unserer Kolumne erklärt er, woher die irrationale Furcht vor Zuwanderung rührt.

07.11.2018

In seiner Zelle hat ein Häftling in einem Frankfurter Gefängnis ein Feuer gelegt. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, Verletzte gab es nicht.

07.11.2018

Die US-Bürger haben entschieden: Die Demokraten schicken künftig die meisten Abgeordneten ins Repräsentantenhaus. Das macht das Regierungen für den US-Präsidenten schwieriger – und risikoreicher.

07.11.2018