Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Motocross-Fahrer aus Wolfsburg nach Unfall gestorben
Mehr Welt Motocross-Fahrer aus Wolfsburg nach Unfall gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 24.08.2018
Motocross-Fahrer stirbt nach Unfall im Kreis Uelzen (Symbolbild). Quelle: Jesus Diges/dpa
Wolfsburg/Wrestedt

Einer der beiden bei einer Motocross-Veranstaltung im Landkreis Uelzen schwer verletzten Fahrer ist am Freitag im Krankenhaus gestorben. Der 57-Jährige war am Sonntag in der Gemeinde Wrestedt von einem anderen Teilnehmer mit dem Motorrad gerammt worden, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Nach einem Sprung über einen Hügel hatte ein 55-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrgerät verloren und war mit dem älteren Fahrer zusammengeprallt. Der Unfallverursacher schwebt nach Angaben der Polizei nicht in Lebensgefahr.

Motocross wird auf einer Rundstrecke im Gelände gefahren.

Von dpa/RND

Im Rahmen des syrischen Bürgerkrieges warnte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu bei seinem Besuch in Moskau vor einer Regierungsoffensive in Idlib und den Folgen einer solchen Militäraktion.

24.08.2018

Es muss ein schlimmer Anblick gewesen sein: In einem Container liegt ein verunglückter Bauarbeiter, eine lange Eisenstange im Kopf. Es folgt ein behutsamer Einsatz, um das Leben des Mannes zu retten.

24.08.2018

Der Demo-Skandal um eine Polizeikontrolle von Journalisten in Dresden spitzt sich weiter zu: Während die Bundesregierung Stellung bezieht, hat die Sachsen-SPD die betroffenen Journalisten in den Landtag eingeladen. Denn die Frage nach der Rechtmäßigkeit der Kontrolle wird präsenter.

24.08.2018