Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Ministerium vertuscht Mängel bei der Bundeswehr
Mehr Welt Ministerium vertuscht Mängel bei der Bundeswehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 26.05.2018
Das Verteidigungsministerium vertuscht laut Bundesrechnungshof die Tatsache, dass auch die Marineschiffe der Bundeswehr nicht einsatzbereit sind, es fehlt an Waffen und Besatzung. Quelle: dpa
Berlin


Während Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen noch im Rahmen der jüngsten Haushaltsdebatte der Bundesregierung die gute Einsatzbereitschaft der Bundeswehr betonte, kommen nun neue Ausrüstungsmängel und Vorwürfe ans Licht. Laut einem Bericht der „Bild“ wirft der Bundesrechnungshof der Vereidigungsministerin die Verschleierung von Mängeln vor.

In einem Bericht des Rechnungshofs stehe demnach, dass viele Waffensysteme, die als „einsatzbereit“ bezeichnet werden, dies nicht seien. Als Beispiel werden im Bericht unter anderem Korvetten ohne Bewaffnung und Marineschiffe ohne einsatzbereite Lenkflugkörper genannt.

Ministerium informiert nicht hinreichend über Ausmaß der Mängel

Die Bewaffnung sei bei U-Booten demnach nicht das Problem, es fehle allerdings die Besatzung. Auch ein Schiff ohne Mannschaft sei, anders als vom Ministerium dargestellt, nicht einsatzbereit. Der Rechnungshof wirft von der Leyen laut „Bild“-Zeitung daher vor, dass sie „nicht hinreichend“ über die tatsächlichen Mängel bei der Bundeswehr informiere.

Die Ausrüstung der Bundeswehr stand in den vergangenen Monaten bereits mehrfach in der Kritik. Zuletzt war bekannt geworden, dass die Kampfjets der Bundeswehr nicht die Mindestanforderungen für den Ernstfall erfüllen. Verteidigungsministerin von der Leyern warb unterdessen für die Aufstockung ihres Etats.

Von RND/lf

Schwerer Unfall im Kreis Northeim: Zwei Personen wurden verletzt, als sie mit ihrem Auto von der Straße abkamen und gegen einen Baum prallten. Auslöser des Unfalls waren Getränkedosen, die beim Öffnen explodierten.

26.05.2018

Die Sonne strahlt, die Temperaturen überschreiten die 20-Grad-Marke, der Sommer ist nah. Höchste Zeit für eine Kugel Eis. Immer mehr Deutsche bevorzugen mittlerweile die süße Abkühlung aus dem Handel.

26.05.2018

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 214 zwischen Thuine und Freren (Landkreis Emsland) ist ein 19-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Ein weiterer 18 Jahre alter Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

26.05.2018