Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Microsoft schickt die Xbox 360 in Rente
Mehr Welt Medien Microsoft schickt die Xbox 360 in Rente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 21.04.2016
Der Verkaufsschlager hat ausgedient - die Xbox 360 wird nicht mehr weiter produziert. Quelle: dpa/Archiv
Berlin

Microsoft stellt nach mehr als zehn Jahren die Produktion der Spielkonsole Xbox 360 ein. Das hat Spartenchef Phil Spencer in einem Blogeintrag verkündet. Restbestände werden noch abverkauft - je nach Land kann die Verfügbarkeit aber schon jetzt eingeschränkt sein.

Das Produktions-Aus soll aber kein Ende der Plattform bedeuten. Die Xbox 360 soll weiter vom Support betreut werden, auch die Onlinedienste von Xbox Live laufen weiter. Über das Programm zur Abwärtskompatibilität können auch immer mehr Spiele für die Xbox 360 auf der 2013 erschienenen Nachfolgekonsole Xbox One gespielt werden.

dpa/zys

Wer beleidigt den türkischen Präsidenten am besten? Als Reaktion auf die Ermittlungen gegen Jan Böhmermann hat die englische Zeitschrift "The Spectator" einen Schmähgedicht-Wettbewerb ausgerufen. Für den besten Beitrag gibt es 1000 Pfund.

21.04.2016
Medien „Frankfurter Allgemeine Woche“ - FAZ bringt neues Wochenmagazin raus

Knapp 15 Jahre kam aus dem Verlag der FAZ kaum Neues. 2016 ändert sich das: Gleich zwei neue Magazin-Projekte sollen neue Leser finden. Den Auftakt macht die „Frankfurter Allgemeine Woche“, welche erstmals an diesem Freitag erscheint.

21.04.2016
Medien US-Kultserie "Game of Thrones" - Algorithmus sagt nächsten Toten voraus

Wer stirbt als nächstes? Schon seit Beginn der US-Kultserie "Game of Thrones" ist es diese Frage, die Fans stets umtreibt. Informatik-Studenten aus München haben jetzt einen Algorithmus entwickelt, der sie angeblich beantworten kann. Demnach sieht es ganz schlecht aus für eine Drachenlady.

21.04.2016