Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Privatsender wehren sich gegen Nein zu Videoplattform
Mehr Welt Medien Privatsender wehren sich gegen Nein zu Videoplattform
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:33 16.04.2011
Quelle: dpa (Symbolbild)

Die Sender wollen mit dem gemeinsamen Portal privaten und auch öffentlich-rechtlichen Sendern ermöglichen, ihr Programm sieben Tage nach der Ausstrahlung kostenlos abrufbar zu machen. Das Kartellamt begründete seine Ablehnung damit, dass die Plattform Auswirkungen auf den Fernsehwerbemarkt hätte.

dpa

Am Samstagabend ist Lena Meyer-Landrut in der ARD zu Gast. Während ihrer Tour-Pause tritt die Grand-Prix-Sängerin in der Show „Verstehen Sie Spaß?“ auf. Mit ihrem neuen Song will sie die Grand-Prix-Vorfreude anheizen.

16.04.2011

Prügelszenen im Abendprogramm: Medienwächter rügen die RTL-„Super Nanny“ Katia Saalfrank – sie sehen einen Verstoß gegen die Menschenwürde. Jetzt soll der Sender 30.000 Euro Strafe zahlen.

Gunnar Menkens 15.04.2011

Die Macher der Wikipedia haben hehre Ziele: Das Online-Lexikon soll freien Zugriff auf das Wissen der Welt bieten. Nun wollen sie das Projekt auch noch Weltkulturerbe auszeichnen lassen. Ob das klappt, ist fraglich, doch die Wikipedianer hoffen auf einen Werbeeffekt.

15.04.2011