Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Marlene-Dietrich-Ausstellung gegen Youtube
Mehr Welt Medien Marlene-Dietrich-Ausstellung gegen Youtube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 13.06.2013
Durchbruch: Marlene Dietrich in "Der blaue Engel" (1929). Quelle: dpa

Der Urheberrechtsprozess begann am Donnerstag. In erster Instanz hatte die MDCB den Rechtsstreit weitgehend verloren. Denn die Künstlerin habe 1937 die deutsche Staatsangehörigkeit verloren. Die MDCB ist eine Gesellschaft zum Schutz von Persönlichkeit und Lebenswerk der verstorbenen Diva und unterhält eine Dauerausstellung in der "Deutschen Kinemathek. Museum für Film und Fernsehen" in Berlin.

Im vorliegenden Fall kann für Marlene Dietrich der eingeklagte urheberrechtliche Schutz nur eingeschränkt gelten. Das Münchner Landgericht untersagte YouTube lediglich die Verbreitung der Dietrich-Interpretation von "Lili Marleen" bei einem Auftritt im New London Theater 1972. Die übrigen Videoclips mit Konzerten, Interviews und Homestorys blieben zugänglich. Gegen die Entscheidung hatten beide Parteien Berufung eingelegt. Laut Kläger-Anwalt Nikolaus Reber hatte die Künstlerin bis zu ihrem Tod neben der amerikanischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft, deshalb genieße sie den Schutz des deutschen Urheberrechts in vollem Umfang.

Neben dieser Frage hat das OLG eine Reihe weiterer Probleme zu klären. So muss dem Vorsitzenden Konrad Retzer zufolge geprüft werden, "wann die einzelnen Sachen erschienen sind". Unklar sei auch, in welcher Form die Vervielfältigung erfolgt sei. "Es bedarf qualifizierter Hinweise auf bereits erfolgte Verletzungen." Zu beantworten sei auch, ob das jeweilige Werk im Inland ausreichend geschützt sei. Der Prozess geht weiter.

dpa

Tom Buhrow steht vor seiner letzten "Tagesthemen"-Ausgabe. Wer ihm folgt, wollen die Intendanten der ARD noch entscheiden. Die Spekulationen nehmen zu: Möglich scheint auch eine Doppel-Lösung.

13.06.2013

Im Rahmen der Sendung „Das Duell - Alle gegen den BVB“ suchen Oliver Pocher, Reiner Calmund und Winfried Schäfer eine Elf aus Amateuren, die den BVB Borussia Dortmund schlagen kann.

13.06.2013

Auf der größten US-Spielemesse E3 in Las Vegas hat die nächste Generation von Spielekonsolen wieder für viel Spannung gesorgt. Sony hinterließ mit der Playstation 4 den besseren Eindruck. Das haben die Japaner aber vor allem ihrem Rivalen Microsoft zu verdanken.

13.06.2013