Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Lena Gercke unterlag Krimis, Action und Animation
Mehr Welt Medien Lena Gercke unterlag Krimis, Action und Animation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 24.08.2015
Lena Gercke. Quelle: dpa
Berlin

Das entsprach ab 20.15 Uhr einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Im Englischen steht das Wort "prank" für "Streich".

Filme hatten zur besten Sendezeit deutlich bessere Einschaltquoten als die Reinleg-Show mit versteckter Kamera, die der Branchendienst "Meedia" am Sonntag als "Eine Drei-Stunden-Sendung mit dem Inhalt von zehn YouTube-Clips" charakterisierte.

Vorne lagen am Samstagabend zur besten Sendezeit zwei von Regina Ziegler produzierte Krimi-Wiederholungen: "Kommissarin Heller: Tod am Weiher" im ZDF (3,75 Millionen Zuschauer/16,6 Prozent) sowie "Mordkommission Istanbul - Blutsbande" im Ersten der ARD (2,91 Millionen/12,9 Prozent).

Dahinter folgten fast gleichauf der US-Fantasyactionfilm "Iron Man" mit 1,64 Millionen Zuschauern (7,2 Prozent) bei RTL sowie der Animationsfilm "Hotel Transsilvanien" bei Sat.1 mit 1,63 Millionen Zusehern (ebenfalls 7,2 Prozent). "Promi Big Brother" hielt sich bei Sat.1 im Anschluss übrigens solide mit 2,10 Millionen Zuschauern (11,1 Prozent Marktanteil ab 22.15 Uhr).

Vox und sein langer, mehr als vierstündiger Abend "Das Phänomen Schlager" kam ab 20.15 auf gute 1,19 Millionen (6,0 Prozent).

Absolut gesehen an der Spitze und vor allen anderen Sendungen im deutschen Fernsehen lagen am Samstag die 20-Uhr-"Tagesschau" im Ersten (4,98 Millionen Zuschauer/25,7 Prozent) sowie die ARD-"Sportschau" mit der Fußball-Bundesliga vom 2. Spieltag ab 18.30 Uhr (4,02 Millionen/26,4 Prozent).

dpa

Der WDR hat eine in die Kritik geratene "Hart aber fair"-Sendung mit Frank Plasberg über Gleichstellung in Deutschland ein knappes halbes Jahr nach der Ausstrahlung aus der ARD-Mediathek und von der Sendungsseite entfernt.

22.08.2015
Medien Hacker-Attacke auf "Ashley Madison" - Nutzer von Seitensprungportal bloßgestellt

Nachdem eine Hacker-Gruppe die Daten von 32 Millionen Nutzern des Seitensprungportals "Ashley Madison" veröffentlicht hat, sind nun weitere Daten aufgetaucht, darunter Geschäfts-Mails von Portal Chef Noel Biderman. Und damit nicht genug: Die Hacker haben mit weiteren Attacken gedroht, die viele Menschen bloßstellen würde.

22.08.2015
Medien Mögliche Zukunft als Autohersteller? - Volvo-Chef hat Apple und Google im Auge

Wollen Apple und Google Autohersteller werden? Diese Frage bewegt derzeit die Automobilbranche wie keine andere. Der Volvo-Chef hat die Tech-Konzerne als mögliche Konkurrenten auf dem Zettel, beruhigt sich aber mit einer einfachen Weisheit.

22.08.2015