Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Joko gegen Klaas mal ganz anders
Mehr Welt Medien Joko gegen Klaas mal ganz anders
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 28.04.2016
Große Verantwortung: Klaas (l.) und Joko. Quelle: dpa

An Inspirationen hat es dem ungleichen Paar nie gefehlt: "17 Meter", "Das Duell um die Welt", "Circus HalliGalli", "Das Duell um die Geld" oder "Mein bester Feind" sind nur einige Titel, die aus der Ideenschmiede der Entertainer Joko Winterscheidt (37) und Klaas Heufer-Umlauf (32) hervorgegangen sind. Jedes Mal sorgten die hippen zwei für mächtig Wirbel in der Fernsehbranche, nicht jedes Mal blieben die Produkte nachhaltig in Erinnerung.

Das Hamsterrad im Dienst linearer Fernsehunterhaltung darf aber nicht aufhören, sich zu drehen: Joko und Klaas, nur im Duo zu haben, sollen nach den Vorstellungen des Fernsehkonzerns ProSiebenSat.1 eine wesentliche Rolle bei der Neuordnung nach dem Abtritt von Tausendsassa Stefan Raab spielen.

Die Show in der Show

Jetzt wollen Joko und Klaas einen Teil der Abmachung einlösen. „Die beste Show der Welt“ gibt an diesem Sonnabend (20.15 Uhr) ihr Debüt.  Insgesamt acht Showmodelle präsentieren die beiden, jeder vier. "Joko und ich werden versuchen, uns gegenseitig zu überbieten", sagte Heufer-Umlauf. "Wir haben eine gewisse Sendezeit zur Verfügung, die wir jeweils abwechselnd frei gestalten möchten. Mal 10, 15 oder 20 Minuten am Stück. Und in dieser Zeit bringen wir als Show in der Show die Idee auf die Bühne, die wir für die beste halten."

Zum Schluss soll das Studiopublikum per Knopfdruck abstimmen. Die Show ist nicht live. Winterscheidt kündigt unter anderem „eine völlig neue Gameshow an, die „Yes or No Show“. Heufer-Umlauf will etwa mit der Magie-Einlage „The David Flame Show“ dagegenhalten.

dpa

Medien Online Award in Kategorie "Spezial" - Grimme-Jury nominiert Jan Böhmermann

Mitten im Wirbel um sein Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Erdogan ist Moderator Jan Böhmermann für den Grimme-Online-Award nominiert worden. Ausgerechnet seine derzeit ruhende "Online-Präsenz" hat die Jury beeindruckt.

28.04.2016

Ihr Kampf gegen Zombies wird zum YouTube-Hit: Ein norwegisches Paar testet Virtual-Reality-Spiele und filmt sich dabei. Bei ihrem neuesten Test stößt Renate nervlich an ihre Grenzen und amüsiert dabei die Netzgemeinde.

28.04.2016

Für die Berichterstattung über den Kachelmann-Prozess wurde "Bild" zu einer Rekord-Entschädigung von 635.000 Euro verurteilt. Nun geht es im Berufungsverfahren weiter: "Bild" will die Entschädigung drücken. Und Kachelmann? Will nun 950.000 Euro.

28.04.2016