Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Diese Promis ziehen wohl ins Dschungelcamp
Mehr Welt Medien Diese Promis ziehen wohl ins Dschungelcamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 03.12.2015
Mögliche und bereits bestätigte Kandidaten für das Dschungelcamp 2016 – obere Reihe (v.l.): Thorsten Legat, Brigitte Nielsen und Gunter Gabriel; untere Reihe (v.l.): Helena Fürst, Rolf Zacher und Jenny Elvers. Quelle: dpa
Köln

Die Besetzung der zehnten Staffel des RTL-Dschungelcamps "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" nimmt langsam Formen an. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag sollen auch die RTL-Fernsehanwältin Helena Fürst (41) und Schauspieler David Ortega Arenas (30) in der RTL-Show im australischen Urwald vom 15. Januar an mitwirken. Ein Sendersprecher wollte die Personalien nicht kommentieren.

Fürst präsentierte fünf Jahre lang bei RTL die Reihen "Helena Fürst - Kämpferin aus Leidenschaft" und "Helena Fürst - Anwältin der Armen". David Ortega Arenas ist bekannt aus der RTL-II-Soap "Köln 50667".

Neben Fürst und David Ortega Arenas werden bereits Schauspielerin Jenny Elvers (43), Sänger Gunter Gabriel (73), Ex-Fußball-Profi Thorsten Legat (47) und Schauspieler Rolf Zacher (74) als heiße Kandidaten gehandelt. Aber auch deren Teilnahme ist vom Sender bisher nicht bestätigt worden.

Sicher ist nur das Mitwirken von Ex-Dschungelkönigin Brigitte Nielsen (52), die sich in der Sommer-Dschungelshow "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein" gegen die Konkurrenten durchsetzte. Sie müssen alle bis zu zwei Wochen in einem Dschungelquartier ausharren und dort einige Spielchen mit hohem Ekelfaktor absolvieren. Wer es am längsten aushält, wird nach dem Publikumsvoting zum "Dschungelkönig" gekürt.

dpa/zys

Medien Comeback für Vietnam-Veteran - "Rambo" kehrt zurück – als TV-Serie

Er war der Action-Star in den 80er-Jahren, nun feiert er ein weiteres Comeback: Die Kinofigur "Rambo" wird künftig in einer TV-Serie kämpfen. Sylvester Stallone, der den traumatisierten Vietnam-Veteranen in insgesamt vier Filmen verkörperte, wird dann mit dabei sein.

03.12.2015

Helene Fischer hat ein neues Album – und darf auf allen Kanälen reichlich Werbung dafür machen. Gerade gegen Weihnachten kommt man an der Schlagerpopqueen mit dem glattgebügelten Image nicht vorbei. ARD und ZDF räumen ihrer Liebsten reichlich öffentlich-rechtliche Werbezeit nach acht frei.

06.12.2015
Medien Presserat sieht keine ethischen Verstöße - "Bild" darf Facebook-Hetzer bloßstellen

Der umstrittene Facebook-Pranger der "Bild"-Zeitung ist aus Sicht des Presserats zulässig. Auch Beschwerden gegen die "Hier sprechen die Hassfratzen"-Aktion der "Huffington Post" wurden zurückgewiesen. Der Presserat sieht bei beiden Aktionen keine ethischen Verstöße.

03.12.2015