Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien YouTube schreibt rote Zahlen
Mehr Welt Medien YouTube schreibt rote Zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 26.02.2015
YouTube gibt es seit zehn Jahren. Quelle: dpa
New York

Die Google-Tochter YouTube hat die Gewinnzone nach einem Zeitungsbericht noch nicht erreicht. Die Online-Videoplattform habe den Umsatz 2014 von drei auf vier Milliarden Dollar (3,5 Mrd Euro) gesteigert, berichtete das "Wall Street Journal" in der Nacht auf Donnerstag unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Damit habe YouTube etwa sechs Prozent zum Konzernumsatz beigetragen, aber nichts zum Profit. Die Plattform stehe jedoch an der Schwelle zu den schwarzen Zahlen.

YouTube gibt es seit zehn Jahren. Mitte Februar 2005 registrierten die Gründer Chad Hurley und Steve Chen die Webseite YouTube.com und legten so die Basis für das Video-Imperium, das 2006 für 1,65 Milliarden Dollar von Google übernommen wurde.

dpa

Wegen langer Verbindungsunterbrechungen beim Wechsel des Telefonanbieters hat die Bundesnetzagentur ein hohes Bußgeld gegen ein Unternehmen verhängt. Die Firma muss 75.000 Euro Bußgeld zahlen. Nach den gesetzlichen Vorgaben darf die Leitung bei einem Wechsel nicht länger als einen Kalendertag unterbrochen sein.

25.02.2015
Medien Amerikanische Bundespolizei - Drei Millionen Dollar Kopfgeld auf Hacker

Die amerikanische Bundespolizei macht mit einem gigantischen Kopfgeld Jagd auf einen mutmaßlichen Cyberkriminellen: Das FBI hat eine Belohnung von bis zu drei Millionen Dollar für Hilfe bei der Suche nach dem russischen Hacker Jevgeni Michailowitsch Bogatschew ausgeschrieben.

25.02.2015
Medien Nach Terroranschlag - „Charlie Hebdo“ startet neu

Die Überlebenden von „Charlie Hebdo“ haben eine neue Ausgabe des französischen Satiremagazins fertiggestellt. Am Mittwoch, sieben Wochen nach dem Terroranschlag auf die Redaktion mit zwölf Toten, soll wieder ein reguläres Exemplar erscheinen.

25.02.2015