Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien So lacht das Netz über das Kardashian-Baby
Mehr Welt Medien So lacht das Netz über das Kardashian-Baby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 08.12.2015
Quelle: Twitter/Screenshot
New York

Das TV-Sternchen Kim Kardashian und der Rapper Kanye West haben mal wieder viel Spott und Häme zu ertragen. Grund ist der von ihnen gewählte Name für ihren am Samstag geborenen Sohn. "Saint", übersetzt "Der Heilige", heißt das zweite Kind des Ehepaares. In den sozialen Netzwerken hat der von vielen als großspurig empfundene Name viele Nutzer zu Fotomontagen motiviert. Eine Auswahl zeigen wir hier.

Neu ist der Spott für die Eltern nicht: Schon nach der Namensgebung für ihr Erstgeborenes, Töchterchen North West, die auf gleich zwei Himmelsrichtungen hören muss, lachte sich die Netzgemeinde kaputt.

zys

Die gute alte Videothek hat ihre besten Tage längst hinter sich. Legale Streaming-Plattformen im Netz, wie Netflix und Amazon Prime boomen. Nun legt der Marktführer nach: Netflix will im Jahr 2016 den Anteil der eigenproduzierten Serien verdoppeln. Auch Youtube drängt in den lukrativen Markt.

08.12.2015
Medien Keine Lust mehr aufs soziale Netzwerk - Bye Bye, Facebook!

Über soziale Netzwerke wie Facebook lässt sich prima mit Freunden in Kontakt bleiben. Aber was, wenn zu viel Werbung, zu viele Unwichtigkeiten à la "Dem gefällt das" und zu viele Hassbotschaften den Spaß verderben? Man könnte sich zum Beispiel abmelden. Doch das ist gar nicht so einfach.

08.12.2015
Medien "Und plötzlich bist du verrückt" - TV-Doku zum Justizskandal Gustl Mollath

Ein Astronaut im Ganzkörperanzug scheint förmlich über dem Boden zu schweben. Ein Fremdkörper am anderen Ende des Universums. Die Regisseurinnen Annika Blendl und Leonie Stade wählten diesen Einstieg, um zu zeigen, welch unerhörtes Schicksal Gustl Mollath widerfuhr.

07.12.2015