Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Snapchat unter Top 3 wertvollster Unternehmen?
Mehr Welt Medien Snapchat unter Top 3 wertvollster Unternehmen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 18.02.2015
Snapchat will einem Medienbericht zufolge frisches Geld von Investoren zu einer Bewertung von bis zu 19 Milliarden US-Dollar (16,66 Mrd Euro) heben. Quelle: Jens Büttner
Los Angeles

Vor Snapchat lägen dann noch der chinesischen Smartphone-Aufsteiger Xiaomi mit 45 Milliarden Dollar und der umstrittenen Fahrdienst-Vermittler Uber mit rund 40 Milliarden.

Snapchat strebe eine Bewertung zwischen 16 und 19 Milliarden Dollar an, berichtete der Finanzdienst Bloomberg am späten Dienstagabend unter Berufung auf informierte Personen. Die Gesamtbewertung entscheidet in einer Finanzierungsrunde darüber, welchen Anteil an dem Unternehmen ein Investor für sein Geld bekommt. Sie gilt als grobe Orientierung für einen späteren Börsengang.

Snapchat hatte vor gut einem Jahr ein Kaufangebot von Facebook abgelehnt, das bei drei Milliarden Euro gelegen haben soll. Im vergangenen Sommer erreichte die Bewertung in einer Finanzierungsrunde laut Medienberichten bereits zehn Milliarden Dollar.
Snapchat versucht derzeit, sich auch als Kanal für Medieninhalte zu etablieren. Unter anderem zeigen dort US-Sender ihre Videos.

dpa

Mehr zum Thema

Der Fotodienst Snapchat, der für seine von allein verschwindenden Bilder bekannt ist, hat sich fast eine halbe Milliarde Dollar an frischem Geld bei Investoren besorgt. Das gesamte Unternehmen sei dabei mit zehn Milliarden Dollar bewertet worden.

01.01.2015

Bislang war der Fotodienst Snapchat vor allem für seine von alleine verschwindenden Bilder bekannt. Jetzt lässt er seine Nutzer auch Geld untereinander verschicken.

18.11.2014

Der Foto-Dienst Snapchat kämpft mit einer riesigen Cyberattacke. Mehr als hunderttausend Nutzerfotos - darunter auch Nacktaufnahmen von Minderjährigen - sollen gestohlen und ins Netz gestellt worden sein.

10.10.2014
Medien Dokudrama über Anne Frank - Was vom Kind bleibt

Zahlreiche Bühnenstücke, Spielfilme und Dokumentationen gibt es über die Geschichte von Anne Frank, der ARD-Film „Meine Tochter Anne Frank“ von Hannah und Raymond Ley jedoch geht neue Wege. Eine TV-Kritik von Tilmann P. Gangloff.

17.02.2015

Javier Castaño, spanischer Schuhputzer, hat Twitter-Profile mit den Namen von Städten und Ländern in aller Welt angemeldet und sie den jeweiligen Stadtverwaltungen und Regierungen geschenkt. Geld wollte er nicht haben, einige Stellen zeigten sich aber dennoch erkenntlich.

17.02.2015

Ein CDU-Jungpolitiker will mehr Schlager in deutschen Radios hören und bringt eine „freiwillige Selbstverpflichtung“ der Stationen ins Spiel. Die Sender sind davon alles andere als begeistert.

17.02.2015