Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Thailand weist ausländische Journalisten ab
Mehr Welt Medien Thailand weist ausländische Journalisten ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 23.02.2016
Der thailändische Außenminister Don Pramudwinai will die kritische Berichterstattung über sein Land eindämmen. Quelle: EPA/MUNEYOSHI SOMEYA
Bangkok

Thailand verschärft die Visa-Bestimmungen für ausländische Journalisten. Ab 21. März sollen nur noch fest angestellte Korrespondenten Medien-Visa erhalten, wie das Außenministerium berichtete. So wolle man "falsche Berichterstattung" unterbinden, sagte Außenminister Don Pramudwinai am Dienstag.

Thailand hat seit dem Putsch im Mai 2014 eine vom Militär installierte Regierung unter der Leitung von Putschführer Prayuth Chan-ocha. Er hat sich schon oft über kritische Berichterstattung beschwert. Zur Zeit seien rund 500 ausländische Reporter akkreditiert, sagte Don.

dpa

Bisher muss der Nutzer das Smartphone so nehmen, wie es der Hersteller anbietet. LG hat auf dem Mobile World Congress eine Idee vorgestellt, womit sich das ändern könnte: Das G5 ist nachträglich ausbaubar.

 

23.02.2016

Nach den Uhren werden jetzt die Kopfhörer smart: Sony hat einen digitalen Assistenten vorgestellt, den sich der Nutzer ins Ohr steckt. Dadurch soll er keine wichtige Nachricht mehr verpassen - ohne dass er auf sein Smartphone schauen muss.

22.02.2016

Die französische Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" hat einen Literaturpreis für Schüler und Studenten ins Leben gerufen. Die Macher wollen damit den Dialog mit der jungen Generation fördern.

22.02.2016