Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien „Der Schock bei uns allen sitzt tief“
Mehr Welt Medien „Der Schock bei uns allen sitzt tief“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:48 23.02.2015
taz-Chefredakteurin Ines Pohl: „Tatsächlich haben wir es mit einer Spionageaffäre zu tun. Der Schock bei uns allen sitzt tief.“ Quelle: dpa/Archiv
Berlin

Der namentlich nicht genannte Redakteur sei dabei beobachtet worden, „wie er einen sogenannten Keylogger aus dem USB-Slot eines Redaktionscomputers abgezogen hat“, berichtete die Chefredaktion am Montag auf ihrer Homepage (taz.de). Per Keylogger werden Eingaben eines Benutzers am Computer protokolliert, darunter auch Passwörter. „Die Fassungslosigkeit über die Spähattacke dauert an“, schilderte Chefredakteurin Ines Pohl gemeinsam mit Co-Chef Andreas Rüttenauer.

Zu einem für Montag angesetzten Gespräch mit dem beschuldigten Mitarbeiter war dieser allerdings nicht erschienen. Zu seinen Motiven wurde nichts bekannt. Die Chefredaktion stellte klar: „Tatsächlich haben wir es mit einer Spionageaffäre zu tun. Der Schock bei uns allen sitzt tief.“ Der Keylogger-Einsatz des Kollegen habe das Vertrauen intern wie extern beschädigt: „Das Redaktionsgeheimnis ist ein hohes Gut.“ Eine Tageszeitung lebe nicht nur vom Vertrauen ihrer Leser, sondern auch dem der Interviewpartner oder Informanten.

Die Prüfung der hauseigenen EDV-Abteilung habe ergeben, dass zahlreiche Redaktionsmitglieder ausgespäht wurden, Ressortleiter ebenso wie aktuelle oder ehemalige Redakteurinnen und Praktikanten. Ehe sich die Chefredaktion am Montag selbst erstmals äußerte, seien juristische und arbeitsrechtliche Schritte geprüft worden.

dpa

Aus für Andy Borg (54) beim „Musikantenstadl“: Der Moderator muss Abschied von seiner Volksmusik-Show nehmen. Das teilten die ARD und ihre Partnersender ORF und SRF am Montag in München mit. Der „Stadl“ soll künftig auch eine jüngere Zielgruppe ansprechen.

23.02.2015

In der ARD startet heute Reinhold Beckmanns neue Reportagereihe „#Beckmann“. Jede Folge widmet sich einem anderen Thema, das im Netz um ein Paket aus weiterführenden Informationen, Film- und Fotomaterial ergänzt wird. Zum Auftakt geht es um deutsche Kämpfer gegen den IS-Terror.

23.02.2015

 Apple wird künftig seine Cloud-Dienste für europäische Kunden aus zwei neuen Rechenzentren in Europa zur Verfügung stellen. Für den Bau und Betrieb der beiden Anlagen in Dänemark und Irland werde man 1,7 Milliarden Euro investieren, kündigte Apple am Montag an.

23.02.2015