Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Elton wird Raabs Nachfolger
Mehr Welt Medien Elton wird Raabs Nachfolger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 12.02.2016
Elton, 44-jähriger Dauerzögling von TV-Entertainer Stefan Raab (49), tritt in die Fußstapfen seines ehemaligen Lehrmeisters. Quelle: Daniel Reinhardt
Berlin

Elton, 44-jähriger Dauerzögling von TV-Entertainer Stefan Raab (49), tritt in die Fußstapfen seines ehemaligen Lehrmeisters. In der ProSieben-Show "Schlag den Star", von der in diesem Jahr drei Folgen live gesendet werden sollen, lässt Elton als Gastgeber prominente Kandidaten gegeneinander antreten, wie der Münchner Privatsender am Freitag mitteilte. Am 9. April ist Eltons Premiere vorgesehen. In 15 Runden spielen zwei Stars um 100 000 Euro. Im vergangenen Sommer brachte ProSieben die Show, die seit sieben Jahren im Programm ist, noch als Aufzeichnung. Im Hintergrund verdient Altmeister Raab aber noch mit. Produziert wird die Sendung nämlich von der Raab TV-Produktion GmbH im Auftrag von ProSieben.

"Stefan Raab hat das tollste Publikum der Welt"

Entertainer Stefan Raab hatte sich Mitte Dezember 2015 mit der letzten Ausgabe seiner Show "TV Total" aus dem Fernsehen zurückgezogen. Sein langjähriger Weggefährte, der als Praktikant bei Raab angeheuert hatte, war der letzte Gast. Raab und Elton erinnerten an die gemeinsame Zeit. "Du hast nach meiner ersten Sendung die Zuschauer gefragt, ob ich weiterhin Praktikant sein darf", sagte Elton zu Raab. "Dann sollte das Publikum entscheiden." Elton erinnert sich: "Das war das Schönste. Da wusste ich: Stefan Raab hat das tollste Publikum der Welt."

dpa

Saskia aus Hannover wird in diesem Jahr nicht "Germany's next Topmodel": Heidi Klum schickte die junge Mutter bereits in der zweiten Folge der Castingshow wieder nach Hause.

12.02.2016
Medien ZDF-Miniserie "Familie Braun" - Ein schwarzes Mädchen zieht bei Nazis ein

Darf man über Nazis lachen? Aber hallo: Mit viel Humor erzählt die ZDF-Miniserie die Geschichte über einen Nazi, der ein schwarzes Mädchen aufnehmen muss. Die Kleine, so stellt es sich heraus, ist seine Tochter. Der Beginn eines Abenteuers.

11.02.2016

Die Zukunft von Twitter sieht derzeit nicht rosig aus: Die Umsätze des Kurznachrichtendienstes steigen zwar – aber erstmals gehen die Nutzerzahlen zurück. Chef Jack Dorsey verspricht einen weiteren Umbau der Plattform, um sie für Neulinge attraktiver zu machen. Kann er Twitter retten?

11.02.2016