Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien Drei Millionen Dollar Kopfgeld auf Hacker
Mehr Welt Medien Drei Millionen Dollar Kopfgeld auf Hacker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 25.02.2015
Die amerikanische Bundespolizei macht mit einem gigantischen Kopfgeld Jagd auf einen mutmaßlichen Cyberkriminellen. Quelle: Oliver Berg
Washington

 Der 31-Jährige soll als Administrator das Botnetz „GameOver Zeus“ betrieben haben. Er werde in Russland vermutet, erklärte die US-Bundespolizei am späten Dienstag.

In den sogenannten Botnetzen werden infizierte Computer für Cyberattacken zusammengeschaltet. Die Besitzer ahnen zum Teil nichts davon. „GameOver Zeus“ war darauf spezialisiert, Kontodaten, Passwörter und andere Informationen aus dem Online-Banking abzugreifen. Laut FBI wurden mehr als eine Million Computer infiziert, der Schaden habe mehr als 100 Millionen Dollar betragen.

Gameover soll auch eine tragende Rolle bei der Verbreitung und Koordination der Schadsoftware „CryptoLocker“ gespielt haben. Diese Software verschlüsselt Dateien auf infizierten Personal Computern mit dem Betriebssystem Windows. Von den ausgesperrten Eigentümern der Daten wurde dann jeweils ein Lösegeld von mehreren hundert Euro für die Entschlüsselung gefordert.

dpa

Medien Nach Terroranschlag - „Charlie Hebdo“ startet neu

Die Überlebenden von „Charlie Hebdo“ haben eine neue Ausgabe des französischen Satiremagazins fertiggestellt. Am Mittwoch, sieben Wochen nach dem Terroranschlag auf die Redaktion mit zwölf Toten, soll wieder ein reguläres Exemplar erscheinen.

25.02.2015

Forscher der Leibniz Universität untersuchen, wie anhand der Daten aus sozialen Netzwerken, in Internetforen und in Weblogs Krankheitswellen wie zum Beispiel Grippe vorhergesagt werden können. Sie schlussfolgern: Das Netz reagiert auf Ansteckungen.

Ronald Meyer-Arlt 24.02.2015
Medien Spekulationen um Borg-Nachfolge - Geht Helene Fischer zu „Musikantenstadl“?

Um die Moderation der ARD-Volksmusikshow „Musikantenstadl“ sind einen Tag nach dem Bekanntwerden von Andy Borgs Abgang Spekulationen entbrannt. Helene Fischer, Stefan Mross und Andreas Gabalier sind offenbar heiße Kandidaten.

24.02.2015